Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Kunst- und Kulturgeschichte

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Eine Führung "Hinter die Kulissen einer Ausstellung"

(Herbert-Gerisch Stiftung, Fr. 22.09.2017 15:00 - 17:00 Uhr )

Anhand der aktuellen Ausstellung (bis 24.09.) der Herbert-Gerisch-Stiftung "Niki de Saint Phalle - Von den Nanas zum Tarotgarten" bietet diese Führung einen Blick hinter die Kulissen. Wie gestalte ich einen Raum, um das Bild zu hängen. Was macht das Bild mit dem Raum? Wie hänge ich ein Bild, das eine halbe Million Euro kostet? Diese und viele weitere Fragen rund um eine Ausstellung werden beantwortet. Ein Blick in die historischen Räume der Stiftung, die sonst nicht zugänglich sind, rundet diese besondere Führung ab. Beim abschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken in dem der Villa Wachholtz angeschlossenen Café Harry Maasz bleibt noch genügend Zeit, die hier gewonnenen Eindrücke Revue passieren zu lassen.

freie Plätze Senioren Extra: Ein Spaziergang zu Neumünsters übersehenen Skulpturen

(Exkursion, So. 01.10.2017 15:00 - 17:00 Uhr )

Manchmal ärgern wir uns über sie, weil sie uns Blick und Weg versperren (Cube Cracks), manchmal übersehen wir sie, weil sie im Verborgenen "lauern" (Pan an der Klosterinsel) oder weil die Vielzahl von Verkehrs- und Reklameschildern unsere Aufmerksamkeit absorbiert (Turbine auf dem Großflecken). Aber sie sind da! Und eigentlich haben sie die Aufgabe, uns zum Nachdenken anzuregen und uns zu erfreuen. Deshalb wollen wir uns Zeit und Muße nehmen, um die Skulpturen in der Neumünsteraner Innenstadt bei einem kleinen Spaziergang zu entdecken und zu entschlüsseln.

Anmeldung möglich Zar Peter III.

(Volkshochschule, Mi. 11.10.2017 19:00 - 20:30 Uhr )

Über die Jahrhunderte hinweg war und ist die europäische Geschichte eng mit der Geschichte Schleswig-Holsteins verknüpft. So auch die von Herzog Carl Peter Ulrich von Holstein-Gottorf (1728-1762), der als Zar Peter III. für einige Monate im Jahr 1762 den Kaiserthron von Russland bestieg. In dem Lichtbildervortrag soll das facettenreiche Leben und Wirken des Ehemannes von Zarin Katharina II. (die Große) vorgestellt werden. Historiker haben das durch die Zeitgenossen Katharinas gezeichnete negative Bild Peters lange Zeit weitgehend übernommen. In diesem Vortrag soll überprüft werden, ob dieses Bild den neuen Forschungsergebnissen standhält. Ebenso werden regionalhistorische Aspekte erörtert, z. B. ob und wie das Herzogtum aus dem fernen St. Petersburg regiert wurde. Und obgleich Neumünsters Amtmann Caspar von Saldern für den Bau des Amtshauses (heute Saldern-Haus) den bewilligten Kostenrahmen deutlich überschritt, wurde ihm anvertraut, Schleswig-Holsteinisch-Herzogliche Interessen in Berlin in einer Konferenz zur Lösung der "Gottorfischen Frage" mit dem dänischen Außenminister wahrzunehmen. Nach dem Vortrag soll noch Raum bleiben für Diskussion und Fragen.

freie Plätze Senioren Extra: Fahrt Lutheraustellung im Schloss Gottorf

(Exkursion, Fr. 13.10.2017 10:00 - 16:30 Uhr )

500 Jahre ist es her, dass der Augustinermönch Martin Luther seine berühmten 95 Thesen in die Welt trug. Der Norden spielte dank der frühen Durchsetzung der Reformation durch den dänischen König eine zentrale Rolle für das gesamte Reich. Auch gibt es enge Netzwerke und persönliche Verbindungen der nordischen Fürsten mit Martin Luther, vor allem zwischen König Christian III. von Dänemark und Martin Luther. Die Ausstellung "Luthers Norden" zeigt Wege, Personen und Stationen der Ausbreitung des neuen Glaubens von Dänemark und Schleswig-Holstein über Mecklenburg bis Pommern. Die Ausstellung beschränkt sich nicht allein auf die unmittelbaren Ereignisse und den engen Zeitraum der Reformation, sondern zeigt, ausgehend von der Zeit vor der Reformation, die weit über den kirchlichen Lebensraum hinaus reichenden tiefgreifenden sozialen und kulturellen Wandlungsprozesse, die auf den Konfessionswechsel folgen.
Nach der einstündigen Führung durch die Ausstellung besteht die Möglichkeit für einen eigenen Bummel über das Schlossgelände oder eine Stärkung im Restaurant "Occo" auf dem Gelände des Schlosses.

freie Plätze Werkstatt Kunst in Bild und Schrift

(Volkshochschule, Sa. 11.11.2017 10:00 - 16:00 Uhr )

Seit die Schrift erfunden wurde, bringen Künstler Bild und Schrift zueinander. Das geschieht mit unterschiedlichen Methoden. In diesem Workshop gestalten wir selbst Kunstwerke aus Farbe und Schrift.

freie Plätze Senioren Extra: Max Pechstein

(Volkshochschule, So. 19.11.2017 15:00 - 17:00 Uhr )

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der expressionistische Maler Max Pechstein (1881 - 1955) einer der erfolgreichsten Künstler Deutschlands und ein gefeierter Star der Berliner Gesellschaft - so erfolgreich, dass seine neidischen Malerkollegen ihn aus der Künstlergruppe "Die Brücke" hinauswarfen. Pechsteins Aufenthalt in der Südsee und seine abenteuerliche Flucht zurück nach Deutschland bewegte die Phantasie der Medien und der deutschen Öffentlichkeit. Seine Bilder, in denen er das Leben in den Tropen als unbeschwertes Paradies schildert, wurden ihm förmlich aus der Hand gerissen und weckten in den 20er Jahren die Sehnsucht nach einem ganz anderen Dasein. Die Verfemung durch die Nazis trieb ihn schließlich in Armut und innere Emigration, doch seinen Lebenstraum von einer paradiesischen Existenz ließ er sich nie nehmen. Max Pechstein hat bis zum Schluss beharrlich an seiner künstlerischen Gegenwelt festgehalten.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Mode im Wandel der Zeit

(Volkshochschule, So. 26.11.2017 15:00 - 17:00 Uhr )

Mode geht uns alle an - ob wir wollen oder nicht. Oft wird sie wegen ihrer Kurzlebigkeit und ständigen Veränderung als oberflächlich abgetan. Wer aber unter die Oberfläche blickt, kann überaus komplexe Zusammenhänge entdecken, denn sie spiegelt den Zeitgeist wider und strukturiert die Kommunikation zwischen den Menschen. In welchem Maße sie im Laufe der Geschichte den sozialen Stand ausdrückte, der Disziplinierung diente, aber auch provozierte, soll anhand von Bildern in diesem Vortrag nachgezeichnet werden.

freie Plätze Erzählfrühstück Das Passt! Kleiderwahl im Wandel

(Museum Tuch + Technik, Mi. 29.11.2017 10:00 - 12:00 Uhr )

Die Ausstellung "Das Passt" des Tuchmacher Museums Bramsche beschäftigt sich mit der Kleiderwahl im Wandel der Zeit. Die tägliche Kleiderwahl ist bei näherer Betrachtung sehr komplex. Soll die Kleidung doch die Persönlichkeit ihrer Träger vorteilhaft repräsentieren, zum Anlass und zum Körper passen und sich auch noch gut anfühlen. Die Praxis, mit der wir das Passende auswählen, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Seit dem Kleidung zur immer preiswerteren Massenware wird, die Moden immer schneller wechseln, geht das Wissen über Herstellungsmethoden, Stoffe und Schnitte weitgehend verloren. Nach dem gemeinsamen Rundgang rund um die passende Kleiderwahl gibt es beim Frühstück die Möglichkeit sich über die Ausstellung und das eigene Lieblingskleidungsstück auszutauschen. Wer mag, kann das gute Stück auch mitbringen.

Die Ausstellung ist vom 10. November 2017 bis 25. Februar 2018 im Museum Tuch + Technik zu sehen.

freie Plätze Senioren Extra: Die Einheit Europas - ein modernes Konzept?

(Volkshochschule, So. 21.01.2018 15:00 - 17:00 Uhr )

Nach der Zeit der Weltkriege und nach der Suche einer friedlichen Beziehung zwischen den Nationen wurde allmählich gebildet, was heute die EU ist. Für die europäischen Bürger begann eine neue Identität. Sie fühlten sich auf einmal nicht nur Deutsch oder Französisch oder als Spanier usw., sondern auch als "Europäer". Diese neue Einstellung war ohne Zweifel etwas Positives. Man vergaß aber dabei, dass Europa schon seit den alten Zeiten eine Einheit mit vielen Nuancen gewesen war und dass jedes Land etwas zu seiner Geschichte beigetragen hatte. Denn der kulturelle Austausch und somit der Eindrang von neuen Sitten fand regelmäßig seit dem Mittelalter durch die Reise der Monarchen statt, aber auch durch Einwanderer, auf der Suche nach neuen Lebensmöglichkeiten. Zumal alle philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Errungenschaften in den verschiedenen Jahrhunderten beweisen, dass Europa als Konzept und als Einheit immer als solche existiert hat. In diesem Vortrag werden diese Aspekte bis zur Gegenwart erklärt und dargestellt.

freie Plätze Museum zum Kaffee: Das Passt! Kleiderwahl im Wandel

(Museum Tuch + Technik, Mi. 31.01.2018 15:00 - 16:30 Uhr )

Die Ausstellung "Das Passt" des Tuchmacher Museums Bramsche beschäftigt sich mit der Kleiderwahl im Wandel der Zeit. Die tägliche Kleiderwahl ist bei näherer Betrachtung sehr komplex. Soll die Kleidung doch die Persönlichkeit ihrer Träger vorteilhaft repräsentieren, zum Anlass und zum Körper passen und sich auch noch gut anfühlen. Die Praxis, mit der wir das Passende auswählen, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Seitdem Kleidung zur immer preiswerteren Massenware wird, die Moden immer schneller wechseln, geht das Wissen über Herstellungsmethoden, Stoffe und Schnitte weitgehend verloren. Nach dem gemeinsamen Rundgang rund um die passende Kleiderwahl gibt es beim Kaffeetrinken die Möglichkeit, sich über die Ausstellung und das eigene Lieblingskleidungsstück auszutauschen. Wer mag, kann das gute Stück auch mitbringen.
Die Ausstellung ist vom 10. November 2017 bis 25. Februar 2018 im Museum Tuch + Technik zu sehen.

Anmeldung möglich Ihr Wunschkurs - Vorschläge willkommen!

( Mi. 31.01.2018 00:00 - 00:00 Uhr )

Ihr Wunschkurs steht nicht im Programm? Schlagen Sie gern ein Thema und die gewünschten Kursinhalte vor, indem Sie sich in diesem Kurs anmelden. Bitte geben Sie Ihren Wunsch in jedem Fall im Feld "Bemerkungen" ein, damit wir alle Meldungen gut auswerten können.

Wir können Ihnen natürlich nicht garantieren, dass wir qualifizierte Lehrkräfte, geeignete Räume und eine ausreichende Nachfrage für alle Wünsche haben, aber wir nehmen Ihre Vorschläge gerne auf.

freie Plätze Senioren Extra: Märchennachmittag für Erwachsene

(Volkshochschule, So. 11.02.2018 15:00 - 16:30 Uhr )

Was ist Liebe? Ist sie nur ein Geschenk für frisch Verliebte, oder ist es etwas, wofür man zuweilen auch kämpfen muss? Es soll ja Männer geben, die ganz eigenartige Ansprüche haben an ihre Traumfrau - und umgekehrt! Vor allem, wenn der Mann ein König ist und seine Frau Königin... Sonja Truhn beleuchtet heute mit den Augen der Märchen das Lieblingsthema der meisten Menschen: darüber, worum sich alles dreht. Kommen Sie mit auf Erzählreise durch die Länder der Erde und lauschen Sie! Mal romantisch, mal augenzwinkernd und lustig, begleitet von klangvollen Instrumenten, erfahren Sie heute so manches gut gehütete Geheimnis - nicht zuletzt Frau Holles heißen Liebestipp für junge Bräute! Tauchen Sie ein in ein Meer an Liebe!

Seite 1 von 1

Kundenkonto

Das Kundenkonto erleichtert Ihnen die Anmeldung, indem Ihre Daten wie Adresse und Bankverbindung direkt hinterlegt werden.

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während der Schulferien ist die VHS-Geschäftsstelle jeweils

dienstags und donnerstags: 10 - 12 Uhr

geöffnet. Angekündigte Seminare finden weiterhin statt.

 

Parkplatz

Bitte beachten Sie, dass besonders bei hoher Auslastung des Hauses nur wenige Parkplätze verfügbar sind.

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos. Ein direkter Durchgang zur Gartenstraße existiert nicht, der Fußweg vom Parkplatz beträgt ca. 350 m.


Anfahrtskizze als PDF
 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Herbst 2017

Kita-Fortbildungen 2017

Seniorenprogramm Herbst 2017

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal