Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Projekt: Deutsch C1 für angehende Kursleitungen in Integrationskursen

Grundlage

Die Voraussetzungen, um in Deutschland Unterricht in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache zu erteilen, sind a) ein abgeschlossenes Studium mit sprachwissenschaftlichem und/oder pädagogischem Schwerpunkt, b) Erfahrung im Sprachunterricht für Erwachsene, c) Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Fremdsprachen, dargelegt durch einen anerkannten Sprachnachweis mit mindestens gutem Prädikat. Die Anforderungen werden gemeinhin vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) festgelegt und sind Voraussetzung für die Zulassung als Lehrende/-r in Integrationskursen. Je nach Vorkenntnissen und Ausbildung sind im Einzelfall Zusatzqualifikationen erforderlich (siehe Matrix der Zulassungskriterien des BAMF).

Menschen, die im Ausland eine grundlegende akademische Ausbildung erhalten und vielleicht schon als Sprachlehrer/-innen gearbeitet haben, bringen bereits eine gute Voraussetzung mit, um auch in Deutschland Deutsch zu unterrichten. Insbesondere in den niedrigeren Niveaustufen A1 und A2 hat sich Fremdsprach-Unterricht durch Nicht-Muttersprachler/-innen bereits häufig bewährt. Eine wichtige Qualifikation für nicht-muttersprachliche Lehrkräfte ist allerdings Deutsch auf dem Niveau C1, das durch ein mindestens mit "gut" bewertetes Zertifikat nachzuweisen ist (sofern kein Abitur oder Studienabschluss einer deutschen Schule oder Hochschule vorgelegt wird). Diese Qualifikation kann im Rahmen unserer Projektkurse erworben werden.

Zielgruppe

Die Zielgruppe für dieses Teilprojekt sind nicht-deutsch-muttersprachliche Lehrer/-innen sowie Sprachwissenschaftler/-innen oder Übersetzer/-innen; teilweise auch Pädagoginnen und Pädagogen, mit dem Berufsziel Integrationskurslehrkraft.

Projektrahmen

In der 1. Phase werden Teilnehmende gefördert, die bislang nur das Niveau B1 in der deutschen Sprache erreicht haben, aber gute Voraussetzungen mitbringen, Sprachen gezielt zu lernen. Diese dauert 12 Wochen, umfasst insgesamt 204 Unterrichtsstunden und schließt mit einem Probedurchlauf einer anerkannten Prüfung (Goethe Zertifikat B2 oder telc Deutsch B2) unter Realbedingungen, die bewertet wird, aber kein Zertifikat enthält, ab.

In der 2. Phase setzen diese Teilnehmenden den Unterricht fort und es kommen Teilnehmende dazu, die bereits das Niveau B2 erreicht haben. Diese Phase dauert 16 Wochen, umfasst insgesamt 238 Unterrichtsstunden und schließt mit einer anerkannten Prüfung (Goethe-Zertifikat C1 oder telc Deutsch C1) ab. Außerdem sind Einheiten zu Methodik/Didaktik im Fremdsprachenunterricht enthalten, um die zukünftige Rolle als Lehrende zu reflektieren.

Beide Unterrichtsphasen beinhalten in der Woche vor der Prüfung gezieltes Training der in der Prüfung zu behandelnden Aufgabentypen. Außerdem wird die jeweilige Lerngruppe durch Lerncoaches begleitet, die Techniken zum leichteren Lernen in der Gruppe anbieten.

Informationsblatt als PDF

Kontakt

Beratung und Anmeldung für diese Kurse:

Stephanie Steiner, Tel.: 04321 70769-96, E-Mail: s.steiner@vhs-neumuenster.de
Dr. Björn Otte, Tel.: 04321 70769-50, E-Mail: b.otte@vhs-neumuenster.de

Bitte nutzen Sie in jedem Fall vorab die IQ-Qualifizierungsberatung.

Anmeldeformular

Angebote

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Qualifizierung IQ-Netzwerk

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich IQ-Netzwerk Projektkurs 3.2: Deutsch C1

(Volkshochschule, ab Mo., 9.10., 9.00 Uhr )

Zielgruppe: Die Zielgruppe für dieses Teilprojekt im IQ-Netz sind nicht-deutsch-muttersprachliche Lehrer/-innen sowie Sprachwissenschaftler/-innen oder Übersetzer/-innen; teilweise auch Pädagoginnen und Pädagogen, mit dem Berufsziel Integrationskurslehrkraft. An der VHS Neumüster erhalten Sie Sprachunterricht auf hohem Niveau, um das für die Qualifikation benötigte Zertifikat telc Deutsch C1 zu erwerben.

Dieser Kurs bereitet Teilnehmende, die bereits das Niveau B2 erreicht haben, auf die anerkannte Prüfung telc Deutsch C1 vor. Der Unterricht beinhaltett gezieltes Prüfungstraining und Lerncoaching sowie Unterrichtseinheiten zu den Themen Methodik, Didaktik, abwechslungsreiches Arbeiten in gemischten Lerngruppen, um die eigene Rolle als zukünftige Lehrkraft zu reflektieren.

Für die Teilnahme ist die Vorlage eines offiziellen Sprachzertifikats Deutsch auf dem Niveau B1 oder B1+ Beruf nötig.

Vor der Anmeldung müssen Interessenten an einer IQ-Qualifizierungsberatung teilnehmen.

In Neumünster:
Umwelt Technik Soziales e.V. c/o AWO LV SH
Goebenplatz 2, 24534 Neumünster
Beraterin: Doris Reichhardt
Tel.: 0152 36928113 E-Mail: reichhardt.iqr@utsev.de

Weitere Beratungsstellen

Persönliche Anmeldung an der VHS nach IQ-Qualifizierungsberatung.

Seite 1 von 1

Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung" zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird gefördert durch:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Europäischer Sozialfonds
Europäische Union
Zusammen. Zukunft. Gestalten.

In Kooperation mit:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bundesagentur für Arbeit

Kundenkonto

Das Kundenkonto erleichtert Ihnen die Anmeldung, indem Ihre Daten wie Adresse und Bankverbindung direkt hinterlegt werden.

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
sowie
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Herbst 2017

Kita-Fortbildungen 2017

Seniorenprogramm Herbst 2017

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal