Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit und Fitness >> Krankheiten und Heilmethoden

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Hochsensibel durch den Tag

(Volkshochschule, Di. 19.09.2017 19:00 - 22:00 Uhr )

Feinfühlig, hellhörig und empathisch: hochsensible Menschen sind reizoffen und störanfällig in allen Sinnesbereichen und geraten schnell an ihre Grenzen- und die ihrer Umwelt.
Doch ihre feinen Antennen für die Stimmungslagen anderer Menschen machen sie auch zu beliebten Ratgebern, sie haben ein feines ästhetisches Empfinden und viele Begabungen, die auf den ersten Blick nicht immer zu erkennen sind: Ein sensibler Workshop zum Perspektivwechsel, Auftanken, Nachdenken und Atem holen! Bei Bedarf und ausreichender Teilnehmerzahl kann ab Januar 2018 ein monatlicher Treff mit verschiedenen Schwerpunktthemen zur Hochsensibilität stattfinden.

Anmeldung möglich TRIALOG: Messie-Syndrom

(Volkshochschule, Mi. 20.09.2017 19:00 - 20:30 Uhr )

Sammelleidenschaften sind weit verbreitet. Aber was, wenn das Sammeln und Aufbewahren von Dingen überhandnimmt? Sich eine zunehmende Unfähigkeit einstellt, Dinge auszusortieren, auch wenn diese nutzlos sind oder begrenzt wertvoll erscheinen? Dann sprechen wir von zwanghaften Horten bzw. dem Messie-Syndrom. Menschen, die unter einem solchen Sammelzwang leiden, ist es oft nicht möglich im eigenen Lebensumfeld Ordnung aufrechtzuhalten. Es kommt zu Beeinträchtigungen der Funktionalität des Wohnraumes und alltagspraktischen Einschränkungen, Betroffene ziehen sich sozial oft zurück und leiden unter schambedingter Einsamkeit. Wie Betroffene dies selbst erfahren, welchen Einfluss zwanghaftes Horten auf das soziale Umfeld und Angehörige haben kann und wie das Messie-Syndrom von Fachleuten gesehen wird, werden wir an diesem Abend trialogisch, d.h. unter Beteiligung dieser drei Gruppen darstellen und besprechen.

freie Plätze Faszination Faszien

(Volkshochschule, ab Do., 21.9., 19.15 Uhr )

In diesem speziellen Übungsprogramm wird Faszientraining (mit und ohne Rolle) mit leichten, kräftigenden und dehnenden Einheiten kombiniert. Daraus ergibt sich ein buntes Bewegungskonzept, das Spaß macht und eine tolle Nebenwirkung beschert: Sie werden sich schnell beweglicher, belastbarer - einfach besser fühlen. Auch wer sich schon lange nicht mehr sportlich betätigt hat oder vielleicht sogar noch nie, ist in diesem Kurs herzlich willkommen. Die Übungen sind einfach zu erlernen und werden den individuellen Möglichkeiten angepasst. Für alle Anderen ist es die ideale Ergänzung zu anderen Sportarten, insbesondere solchen, bei denen oft nicht der gesamte Körper trainiert wird. Ideal ist dieser Kurs auch als Fortsetzung zu dem Faszienkurs aus dem vergangenen Semester (Wenn´s zwickt und zwackt, Faszien-Training für mehr Beweglichkeit).

freie Plätze Leben ohne Schmerzen

(Volkshochschule, Di. 26.09.2017 19:00 - 20:30 Uhr )

Kopfschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen, Rückenschmerzen, Kniebeschwerden, Hexenschuss, Kribbeln, Krämpfe und Schmerzen, die die Nachtruhe stören etc... So viele Errungenschaften unser modernes Leben uns schon gebracht hat, so bringt es offenbar auch ein äußerst widerliches Problem mit sich: Schmerz, der nicht mehr nur seinem Zweck als kurzfristiges Warnsignal dient, sondern der immer länger und bei manchem auch dauerhaft anhält. Nun gibt es erfreulicherweise die verschiedensten Schmerzmedikamente, die zum größten Teil für Jedermann frei verfügbar sind. Doch bieten sie zumeist keine Lösung des Problems, sondern lindern lediglich vorübergehend, belasten aber gleichzeitig ganz extrem unseren Organismus. In diesem Vortrag lernen Sie die weitreichenden Möglichkeiten durch die individuelle Kombination spezieller Methoden, wie Triggerpoint, Ganzkörper-Massage, Reflexzonenstimulation, Hypnose und meditativer Entspannungstechniken kennen, die Schmerzen auf anderem Wege lindern oder nicht selten ganz beseitigen helfen können.

freie Plätze Resilienz: Die Widerstandskräfte der Seele stärken

(Volkshochschule, Sa. 30.09.2017 10:00 - 17:00 Uhr )

Mit Resilienz sind die Fähigkeiten gemeint, die Geist und Seele vor Erschöpfung bewahren und ihre seelische Spannkraft und Lebendigkeit erhalten. Menschen, die auf Dauer trotz Alltagsdruck und Belastungen ihre Energie erhalten, verfügen über persönliche Resilienz. In der Veranstaltung erfahren Sie, welche Fähigkeiten einen resilienten Menschen auszeichnen. Durch gezielte Übungen, Informationen und Erklärungen sowie das Gespräch mit den anderen Gruppenteilnehmenden erhalten Sie Anregungen, wie Sie die eigenen Widerstandskräfte Ihrer Seele stärken können. Gegenseitige Wertschätzung, Achtsamkeit und die Wahrung des persönlichen Raumes bestimmen die Arbeit in der Gruppe.

freie Plätze Homöopathische Hausapotheke

(Volkshochschule, Sa. 07.10.2017 11:00 - 14:30 Uhr )

Neben den Grundlagen der Homöopathie lernen Sie an diesem Kurstag ca. 20 homöopathische Arzneimittel kennen. Diese Kenntnisse helfen Ihnen, bei sich und Ihrer Familie leichte Infekte und Verletzungen selbst homöopathisch zu behandeln.

freie Plätze Senioren Extra: Resilienz für Senioren

(Volkshochschule, Sa. 07.10.2017 09:30 - 12:30 Uhr )

Wir alle kennen Menschen, die sich ihre seelische Spannkraft bis ins hohe Alter erhalten haben, obwohl ihr Leben alles andere als einfach war. Sie haben vor Abgründen gestanden, bittere Not und tiefes Leid erfahren, mussten sich Tag für Tag stets aufs Neue bewähren. Was hält diese Menschen lebendig? Was hielt und hält sie fähig, mit Belastungen, Krisen und Konflikten umzugehen? Worin liegt das Geheimnis ihrer Dynamik und Flexibilität? Mit diesen Fragen beschäftigen sich nicht nur viele Bücher, sondern auch ein ganzer Wissenschaftszweig. Hier heißt das Wort für die Widerstandsfähigkeit der Seele "Resilienz".
In der Veranstaltung erfahren Sie, welche Fähigkeiten einen resilienten Menschen auszeichnen. Sie erhalten Anregungen, wie Sie die eigenen Widerstandskräfte Ihrer Seele gerade im Alter stärken können.

freie Plätze Walk´n´Roll

(Volkshochschule, ab Di., 10.10., 15.45 Uhr )

In diesem Kurs läuft alles rund. Fast alle Übungen finden statt während man im Kreis geht. Das neuartige Trainingskonzept vereint leichtes Kardiotraining mit Übungen, die die Beweglichkeit erhöhen und helfen, Verspannungen und Verkürzungen abzubauen. Dieser Spaß im Kreis ist geeignet für Männer und Frauen, die Lust auf Bewegung haben und zusätzlich auf sanfte Art ihre Kraft und Ausdauer verbessern wollen. Auch auf niedrigem Konditionsniveau ist der Einstieg möglich. Mit Spaß und guter Laune ist dieser Kurs eine neue, runde Sache.

Anmeldung möglich TRIALOG: Demenz und die psychische Folgen

(Volkshochschule, Mi. 15.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr )

Die sich stetig verändernde Lebenswelt von demenziell erkrankten Menschen stellt große Herausforderungen an den Erkrankten, wie auch an sein Umfeld. Anhand des Drei-Welten-Modells wird der Versuch unternommen, sich den dominanten Erlebniswelten von Menschen mit Demenz anzunähern, sie erfahrbar zu machen und Hinweise für die spezielle Milieu- und Beziehungsgestaltung zugeben. Dabei sind auch die noch vorhandenen Ressourcen zu beachten und die Kompetenzverluste, die mit einer Demenzerkrankung einhergehen, zuzulassen.

freie Plätze Wechseljahre

(Volkshochschule, Mi. 22.11.2017 18:30 - 20:45 Uhr )

Als Wechseljahre (Klimakterium) bezeichnen wir die mehrere Jahre andauernde hormonelle Übergangsphase in den unfruchtbaren Lebensabschnitt. Viele Frauen erleben diese Phase mit körperlichen und psychischen Beschwerden und einer deutlichen Beeinträchtigung des Wohlbefindens. Neben der Pubertät und Schwangerschaft stellen die Wechseljahre einen hormonellen Wendepunkt im Leben der Frau dar. Sie gehen häufig mit dem Erwachsenwerden der eigenen Kinder und der Suche nach neuen Aufgaben und Herausforderungen einher. Diese Veränderungen bieten Frauen die Chance zum Wandel und zur aktiven Gestaltung der zweiten Lebenshälfte. In der Veranstaltung wird auf die körperlichen und psychischen Aspekte eingegangen, einschließlich der häufig auftretenden Symptome und Beschwerden. Anschließend wird erläutert, wie diese Umstellungsphase durch gesunde Lebensführung und naturheilkundliche Maßnahmen unterstützt werden kann und welche Möglichkeiten die klassische Homöopathie bei Wechseljahrbeschwerden bietet. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und zur Diskussion.

Anmeldung möglich Universitätsgesellschaft: Benötigt der alte Mensch spezielle Medikamente?

(Volkshochschule, Mi. 10.01.2018 19:30 - 21:00 Uhr )

Im Alter nehmen Krankheiten zu. Entsprechend benötigen ältere Menschen oft auch mehr Medikamente, um
Krankheiten zu lindern oder schwere Folgen zu vermeiden. Je mehr Medikamente aber verordnet werden, desto
unregelmäßiger werden diese oftmals eingenommen, der Therapieerfolg also in Frage gestellt. Gleichzeitig nimmt aber mit der Zahl der Medikamente auch die Gefahr unerwünschter Wirkungen und von Wechselwirkungen zu. Lassen sich diese durch eine spezielle Auswahl verhindern oder gibt es spezielle Medikamente, die besonders für die Anwendung im Alter geeignet sind ? Gibt es eine Poly-Pille
und was ist von ihr zu halten ? Fragen zur Krankheitsprävention, welche besonders bei der Einnahme von Medikamenten im Alter auftreten und wie Nahrungsmittel die Wirkung beeinflussen wird im Vortrag an
Hand von Beispielen erläutert.

freie Plätze Mein Körper, die anderen und ich

(Volkshochschule, So. 28.01.2018 10:00 - 14:30 Uhr )

Wir verstehen uns als rational denkende Wesen und beachten unseren Körper oft nur, wenn er schmerzt, nicht "funktioniert" oder in der kritischen Prüfung, ob er dem aktuellen Schönheitsideal entspricht. Unser Körper ist jedoch ein Resonanzraum für Gefühle und Bedürfnisse, nicht nur für Hunger, Durst oder Schlaf, sondern auch für unsere Wünsche, mit anderen Menschen in Kontakt zu gehen oder Grenzen zu setzen. Als Kind haben viele von uns gelernt, was "man" tut und dabei oft verlernt, auf unseren Körper zu hören. Eine gute Körperwahrnehmung ist jedoch eine Grundlage für mehr Bewusstheit und damit für bessere Entscheidungen. Wenn unser Verstand und unser Bauchgefühl übereinkommen, sind wir in uns ruhiger und klarer.In diesem Seminar werden Sie angeleitet, Ihre Wahrnehmung zu schulen und Ihr Verhalten zu beobachten.

Anmeldung möglich Ihr Wunschkurs - Vorschläge willkommen!

( Mi. 31.01.2018 00:00 - 00:00 Uhr )

Ihr Wunschkurs steht nicht im Programm? Schlagen Sie gern ein Thema und die gewünschten Kursinhalte vor, indem Sie sich in diesem Kurs anmelden. Bitte geben Sie Ihren Wunsch in jedem Fall im Feld "Bemerkungen" ein, damit wir alle Meldungen gut auswerten können.

Wir können Ihnen natürlich nicht garantieren, dass wir qualifizierte Lehrkräfte, geeignete Räume und eine ausreichende Nachfrage für alle Wünsche haben, aber wir nehmen Ihre Vorschläge gerne auf.

freie Plätze Einführung in die chinesische Medizin

(Volkshochschule, Do. 01.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr )

Chinesische Medizin, und dabei vor allem die Akupunktur, ist auch im Westen zu einer allgemein akzeptierten Behandlungsform geworden, die vor allem aus der Schmerztherapie kaum mehr wegzudenken ist. Dabei wird oft übersehen, dass die chinesische Medizin ein komplettes, in sich geschlossenes Medizinsystem darstellt, mit dem sich alle Erkrankungen des Menschen beschreiben und behandeln lassen. Im Rahmen des Vortrags des Heilpraktikers Nils Hanebeck wird ein Einblick in die Kosmologie von Yin und Yang und den 5 Elementen gegeben, und wie sich aus dieser Kosmologie ein Bild des Menschen in Gesundheit und Krankheit entwickelt hat, das auch für uns im Westen wertvoll sein kann.

freie Plätze Resilienz: Die Widerstandskräfte der Seele stärken

(Volkshochschule, Sa. 10.03.2018 10:00 - 17:00 Uhr )

Mit Resilienz sind die Fähigkeiten gemeint, die Geist und Seele vor Erschöpfung bewahren und ihre seelische Spannkraft und Lebendigkeit erhalten. Menschen, die auf Dauer trotz Alltagsdruck und Belastungen ihre Energie erhalten, verfügen über persönliche Resilienz. In der Veranstaltung erfahren Sie, welche Fähigkeiten einen resilienten Menschen auszeichnen. Durch gezielte Übungen, Informationen und Erklärungen sowie das Gespräch mit den anderen Gruppenteilnehmenden erhalten Sie Anregungen, wie Sie die eigenen Widerstandskräfte Ihrer Seele stärken können. Gegenseitige Wertschätzung, Achtsamkeit und die Wahrung des persönlichen Raumes bestimmen die Arbeit in der Gruppe.

Seite 1 von 1

Kundenkonto

Das Kundenkonto erleichtert Ihnen die Anmeldung, indem Ihre Daten wie Adresse und Bankverbindung direkt hinterlegt werden.

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

TRIALOG

Eine Seminarreihe, die gemeinsam von der Brücke Neumünster gGmbH, der Brücke Schleswig-Holstein gGmbH, der Tagesklinik Neumünster gGmbH und der vhs Neumünster veranstaltet wird. Die Seminare werden trialogisch gestaltet, d.h. Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige und Professionelle bringen jeweils ihre Sichtweisen und Erfahrungen in die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen ein.

Telefonische Information: 04321-47770 (Brücke Neumünster) oder 04321-707690 (vhs).

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während der Schulferien ist die VHS-Geschäftsstelle jeweils

dienstags und donnerstags: 10 - 12 Uhr

geöffnet. Angekündigte Seminare finden weiterhin statt.

 

Parkplatz

Bitte beachten Sie, dass besonders bei hoher Auslastung des Hauses nur wenige Parkplätze verfügbar sind.

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos. Ein direkter Durchgang zur Gartenstraße existiert nicht, der Fußweg vom Parkplatz beträgt ca. 350 m.


Anfahrtskizze als PDF
 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Herbst 2017

Kita-Fortbildungen 2017

Seniorenprogramm Herbst 2017

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal