Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Kommunikation/Psychologie

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Der gute Draht zu sich und anderen

(Volkshochschule, Sa. 20.01.2018 10:00 - 16:00 Uhr )

"Nicht das Argument, sondern die Person überzeugt." (Friedrich Sieburg)
Kommunikationskompetenz bedeutet, zu verstehen und verstanden zu werden, sicher, sympathisch und überzeugend in Gesprächen aufzutreten sowie mit Kritik umgehen zu können. Doch was ist entscheidend in der Selbstpräsentation und was ist wichtig, damit die Kommunikation mit anderen Menschen gelingt und Freude macht? In diesem kompakten Fortbildungsangebot erhalten Sie Tipps und Hinweise, die Sie unterstützen können und den eigenen Handlungsspielraum erweitern.

freie Plätze Zeitmanagement und Achtsamkeit

(Volkshochschule, ab Sa., 27.1., 9.00 Uhr )

Inhalte:
Zeitbegriff: Was ist eigentlich Zeit?
Zeitmanagement heute: Es ist Zeit für einen neuen Blick auf die Zeit. Warum das klassische Zeitmanagement nicht mehr funktioniert, Überblick über die wichtigsten Methoden.
Ohne Selbstmanagement kein Zeitmanagement: Klarheit für und über mich, was sind meine Werte, meine Ziele? Was ist mir wichtig?
Selbstmanagement: Welche Überzeugungen habe ich und wo kommen diese her? Nein-Sagen und für mich sorgen können. Arbeit mit dem Unbewussten und der inneren Stimme. "Pause-Pause", Leistungskurve.
Ins Handeln kommen - persönlicher Aktionsplan: Was setzen Sie als Nächstes um?

Anmeldung möglich Hochsensibel durch den Tag

(Volkshochschule, Mi. 07.02.2018 18:15 - 21:15 Uhr )

Feinfühlig, hellhörig und empathisch: hochsensible Menschen sind reizoffen und störanfällig in allen Sinnesbereichen und geraten schnell an ihre Grenzen- und die ihrer Umwelt.
Doch ihre feinen Antennen für die Stimmungslagen anderer Menschen machen sie auch zu beliebten Ratgebern, sie haben ein feines ästhetisches Empfinden und viele Begabungen, die auf den ersten Blick nicht immer zu erkennen sind: Ein sensibler Workshop zum Perspektivwechsel, Auftanken, Nachdenken und Atem holen!

freie Plätze Marketing: Einstieg

(Volkshochschule, Fr. 23.02.2018 09:00 - 14:00 Uhr )

Ohne professionelles Marketing ist es oft schwer, am Markt zu bestehen. Das praxisorientierte Seminar richtet sich an Menschen, die die Grundzüge des Marketings kennen lernen und sofort effektiv für ihr Unternehmen oder ihren Arbeitsbereich einsetzen möchten. Die Teilnehmer lernen die vier Handlungsfelder des Marketing kennen, Zielgruppen zu identifizieren und anzusprechen. Sie erhalten Einblicke in die Markenbildung und wie man Marketingmaßnahmen ableitetet. Ziel ist es, erste Ideen für das eigene Marketingkonzept zu gewinnen.

freie Plätze Den Selbstwert stärken

(Volkshochschule, ab Mo., 26.2., 19.00 Uhr )

Ein starker Selbstwert, den Ruf, den wir bei uns erworben haben oder auch ein gutes Selbstvertrauen, die Sicht, die wir auf unsere Fähigkeiten haben, sind keine festen Größen, sondern müssen immer wieder hergestellt werden. Trotz zunehmender Chancengleichheit gilt dies in besonderem Maße für Frauen. Wie dies wirkungsvoll gelingen kann, ist Inhalt dieses Seminars. Durch Übungen, kleine Aufgaben für zu Hause, Informationen und Erklärungen sowie das Gespräch mit anderen Gruppenteilnehmerinnen erhalten Sie Anregungen, wie Sie Ihren Selbstwert und Ihr Selbstvertrauen stärken.

freie Plätze Zufrieden mit Kunden - Konstruktive Beschwerdegespräche

(Volkshochschule, Do. 08.03.2018 09:00 - 17:30 Uhr )

Nie ist die Chance, guten Service zu beweisen, und gleichzeitig die Gefahr, die Kundenbeziehung zu gefährden, so groß wie bei einer Kundenbeschwerde. Professioneller Umgang mit Beschwerdesituationen setzt eine hohe Selbstreflektion und klare Strukturen voraus. Grundlage der Gesprächsführung ist eine wertschätzende Haltung und Verständnis für die Reaktion des Kunden auch in kritischen Situationen. Diese führt zu Deeskalationen, zu einem besseren Kontakt mit dem Kunden und zu einem inneren und äußeren Frieden auch mit "schwierigen Kunden".
Sie lernen, mit Beschwerden von Kunden souverän umzugehen und eine konstruktive Gesprächsbasis aufzubauen. Ihr professioneller Umgang mit Beschwerden schützt Sie vor persönlichen Angriffen. So können auch "schwierige Kunden" Sie nicht mehr aus der Bahn werfen. Sie gewinnen neue Chancen, Kundenbeziehungen aufzubauen und zu festigen.
Der Seminarleiter ist Mediator und Kommunikationstrainer mit über zehn Jahren Erfahrung im Beschwerdemanagement eines Industrieunternehmens.
Inhalt:
Worum geht es bei Beschwerden wirklich?
Was braucht der Kunde? Was brauchen Sie?
Rollenverständnis von Dienstleister / Verkäufer und Kunde
Wahrnehmung und Interpretation
Kunden führen durch gezielte Fragen und aktives Zuhören
Grundlagen und Ablauf eines konstruktiven Gespräches

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an alle, die im professionellen oder ehrenamtlichen Bereich mit Kunden im weitesten Sinn zu tun haben und lernen wollen, mit Beschwerden bewusster umzugehen und gelassener zu bleiben.

Methoden:
Übungen und Selbstreflektionen in Kleingruppen wechseln sich mit Kurzvorträgen ab, die dem erlernten Wissen und den neuen Erfahrungen den notwendigen Hintergrund geben.

Anmeldung möglich TRIALOG: Mediensucht

(Volkshochschule, Mi. 14.03.2018 19:00 - 20:30 Uhr )

In der Vielzahl der modernen Medien können sich Menschen schnell verlieren. Sei es das Smartphone, der Laptop, der Computer aber auch Fernsehen oder Internet können Menschen sehr in den Bann ziehen, können schnell süchtig machen. Diese Süchte sorgen vor allem für eine Isolation der Betroffenen. Wenn es dazu kommt, dass Menschen sich mit bestimmten Medien übermäßig viel beschäftigen, sehr viel Zeit mit ihnen verbringen und das alltägliche Leben mehr und mehr vernachlässigen, sprechen wir von Medienabhängigkeit. Mediensucht ist ein umgangssprachlicher Sammelbegriff für eine Abhängigkeit von Medien, wie etwa die so genannte Internetsucht, Fernsehsucht, Handysucht oder auch die Sucht nach Computerspielen. Vergleichbar mit der Spielabhängigkeit wird auch bei der Mediensucht im Hirn ein Prozess ausgelöst, der zur Produktion von Endorphinen führt. Das Klingeln des Handys oder das Geräusch, wenn eine Chat-Nachricht eingeht, lösen beim Betroffenen Glücksgefühle aus, die wiederholt werden müssen. Ein weiterer Aspekt ist das Zurückziehen aus der realen Welt, die als schwierig und unattraktiv gesehen wird. Diese und weitere Aspekte werden wir an diesem Abend trialogisch darstellen und besprechen.

freie Plätze PR: Einstieg

(Volkshochschule, Fr. 16.03.2018 09:00 - 14:00 Uhr )

Einführung in Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit: Wann ist die Nachricht eine Nachricht? Wie schreibt man einen Pressetext? Welche Erwartungen haben Journalisten und wie lade ich zu einer Presseveranstaltung ein? In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/-innen das Handwerkzeug der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kennen und wie ihre Botschaft ihr Publikum erreicht. Das Workshop-/Seminarangebot vermittelt anhand praktischer Beispiele die Grundlagen erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit für den Beruf, das eigene Unternehmen oder die Vereinsarbeit.
Zielgruppen: PR-Einsteiger/-innen aus Unternehmen, Vereinen und Organisationen, Existenzgründer/-innen, Freiberufler/-innen

freie Plätze Gesprächskreis für "Viel-Fühler"

(Volkshochschule, ab Do., 22.3., 18.15 Uhr )

Für feinfühlige Menschen ist es nicht immer leicht, Verständnis für ihre sensiblen Seiten zu erhalten und sich mit anderen verbunden zu fühlen. Die Schwerpunktthemen für die Gesprächsabende richten sich nach den Wünschen der Teilnehmer/-innen:
- Gemeinsam Erfahrungen teilen, Gedanken austauschen und Gleichgesinnte treffen
- Fragen, Nachdenken und eigene sensibel- schöne Seiten entdecken
- Ein Bild betrachten, ein Gedicht hören und Stille finden
Sie sind eingeladen, Abstand zu gewinnen von den schnellen Lebensrhythmen unserer Zeit und neu anzukommen bei dem, was Ihnen wichtig ist.

freie Plätze Rhetorik und Kommunikation

(Volkshochschule, ab Sa., 24.3., 10.00 Uhr )

Eine grundlegende Orientierung mit praktischen Übungen im freien Sprechen und sicheren Auftreten. Die persönlichen Stärken werden individuell herausgearbeitet.
Schwerpunkte dieses Wochenendes sind:
- Sicher auftreten - Lampenfieber nutzen
- Richtiges Atmen und Sprechen
- Wichtige Kommunikationsmodelle
- Fragetechnik und Argumentation
- Redeaufbau und -vorbereitung
- Behaupten in Diskussionen
- Nach Wunsch auch Gespräche mit Chefs und MitarbeiterInnen (z.B. Kritik- und Konfliktgespräche)
Kundenpräsentationen und -reklamationen
Gruppen- und Einzelübungen mit Rückmeldung, Medien, Demonstration und Erfahrungsaustausch.

freie Plätze Feng Shui - Gesundheit für Zuhause

(Volkshochschule, So. 22.04.2018 15:00 - 17:00 Uhr )

Zur Erhaltung der Gesundheit ist neben einer gesunden Lebensführung, auch ein gesundes Wohnumfeld von Vorteil. Die Gestaltung des Gartens ist dabei von besonderem Interesse. Anhand praktischer Beispiele erläutert die Feng Shui Beraterin Astrid Hadeler, was sich hinter der chinesischen Kunst der Raumgestaltung - der Lehre vom Wind und Wasser - verbirgt und wie dieses Wissen auch hier im Westen dazu genutzt werden kann, das eigene Umfeld zu optimieren. Leicht verständliche Anregungen zeigen, wie die Lebensenergie Qi wieder ins Fließen kommen kann.

freie Plätze Marketing 360°

(Volkshochschule, Fr. 27.04.2018 09:00 - 12:15 Uhr )

Wenn alles läuft, ist es gut. Dennoch ist es im Marketing sinnvoll, Maßnahmen und Strategie regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen, Ziele ggf. abzugleichen oder anzupassen. Zusammen mit dem Marketing-Coach betrachten Sie Ihr Marketing aus verschiedenen Perspektiven und erhalten so neue Impulse und Erkenntnisse für Ihre Marketing-Praxis.
Zielgruppe: Marketingtreibende in Kleinbetrieben, in Handwerksunternehmen oder Freiberufler/-innen

freie Plätze Bildungsurlaub Trauerprozesse und Trauerbegleitung

(Volkshochschule, ab Mo., 4.6., 10.00 Uhr )

Abschiede begegnen uns ständig im Leben, nicht erst dann, wenn ein Mensch stirbt. Jede Veränderung braucht einen Abschied, und nur wenn der Abschied gelingt, können wir uns auf Neues wirklich einlassen und die Möglichkeiten ausschöpfen, die in uns liegen. Trauer ist die natürliche Reaktion von Körper und Seele auf Verlust; eine Fähigkeit, die es uns ermöglicht, Verluste zu verarbeiten und ins Leben zurückzukehren.
Trauerprozesse sind Lernprozesse. Es geht nicht nur um Gefühle, es geht auch um Verhaltensmuster, Fähigkeiten und Lebenseinstellungen. Trauern bedeutet letztlich auch, Bewältigungsstrategien und Stärke zu entwickeln. Eine Kultur des Trauerns führt zu Lebensqualität und Lebendigkeit, abschiedlich zu leben macht Menschen zu Lebenskünstler/-innen. Dieses Seminar richtet sich: an trauernde Menschen, an diejenigen, die Trauernde beruflich oder im persönlichen Umfeld begleiten und auch an Teilnehmende, die einfach mehr über Trauer und deren Begleitung erfahren möchten.

Anmeldung möglich TRIALOG: "Bin ich schön?" Die Körperdysmorphe Störung - eine oft unerkannte Erk

(Volkshochschule, Mi. 13.06.2018 19:00 - 20:30 Uhr )

Die Nase zu schief, der Hintern zu groß und der Waschbrettbauch scheint in weiter Entfernung... Viele Menschen machen sich Sorgen um ihr Aussehen und Teile ihres Körpers. Aussehenssorgen sind ein normales Phänomen, können jedoch auch eine krankhafte Qualität erreichen. Menschen, die unter einer Körperdysmorphen Störung leiden, sind häufig über viele Stunden am Tag mit vermeintlichen Makeln in ihrem Aussehen beschäftigt, die für andere Leute nicht oder nur leicht erkennbar sind. Sie empfinden sich oft als extrem hässlich oder gar entstellt. Häufig müssen sie ihr Aussehen durch intensives Betrachten im Spiegel oder Smartphone kontrollieren und verwenden sehr viel Zeit darauf, ihre "Makel" zu kaschieren, vergleichen sich mit anderen Menschen und vermeiden eine Vielzahl von sozialen Situationen. Dies kann bis dahin führen, dass sie überhaupt nicht mehr das Haus verlassen und sich komplett zurückziehen. Betroffene sind in ihrer Lebensführung und -qualität oft massiv eingeschränkt und erleben einen enormen Leidensdruck. Woran kann ich eine Körperdysmorphe Störung erkennen und von "normalen", alltäglichen Sorgen abgrenzen? Welche Hilfsmöglichkeiten und therapeutischen Ansätze gibt es? Wie können Angehörige unterstützen und wo finden diese selbst Unterstützung? Diesen Fragen soll u.a. an diesem Abend trialogisch nachgegangen werden. Als Experte ist Christian Stierle (Leitender Psychologe der Schön Klinik Bad Bramstedt) dabei.

freie Plätze Small Talk

(Volkshochschule, Sa. 16.06.2018 10:00 - 16:00 Uhr )

Wer sich beruflich und gesellschaftlich auf unbekanntes Terrain begibt, steht häufig vor der Frage: "Wie komme ich in Kontakt? - Worüber soll ich reden? - Wie beende ich ein Gespräch?". In diesem Kurs wird deutlich: Small Talk ist die Fähigkeit, auf fremde Menschen zuzugehen, Kontakte zu knüpfen, eine kooperative Gesprächsatmosphäre herzustellen. Small Talk ist der Ausgangspunkt für jede weiterführende Kommunikation, sei es im Kundengespräch, mit Vorgesetzten, Mitarbeiter/-innen, im gesellschaftlichen Leben, bei Präsentationen oder privat. Aber wie funktioniert Small Talk? Dieses Seminar richtet sich an alle, die ihre berufliche und private Kommunikationsfähigkeit erweitern wollen.

freie Plätze Zeitmanagement und Achtsamkeit

(Volkshochschule, ab Do., 21.6., 9.00 Uhr )

Inhalte:
- Zeitbegriff: Was ist eigentlich Zeit?
- Zeitmanagement heute: Es ist Zeit für einen neuen Blick auf die Zeit. Warum das klassische Zeitmanagement nicht mehr funktioniert
- Überblick über die wichtigsten Methoden
- Ohne Selbstmanagement kein Zeitmanagement: Klarheit für und über mich, was sind meine Werte, meine Ziele? Was ist mir wichtig?
- Selbstmanagement: Welche Überzeugungen habe ich und wo kommen diese her? Nein-Sagen und für mich sorgen können
- Arbeit mit dem Unbewussten und der inneren Stimme
- "Pause-Pause", Leistungskurve
- Ins Handeln kommen - persönlicher Aktionsplan: Was setzen Sie als Nächstes um?

Seite 1 von 1

Kundenkonto

Das Kundenkonto erleichtert Ihnen die Anmeldung, indem Ihre Daten wie Adresse und Bankverbindung direkt hinterlegt werden.

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
sowie
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Frühjahr 2018

Kita-Fortbildungen 2018

Seniorenprogramm Frühjahr 2018

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal