Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge/Veranstaltungen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Senioren Extra: Mode im Wandel der Zeit

(Volkshochschule, So. 26.11.2017 15:00 - 17:00 Uhr )

Mode geht uns alle an - ob wir wollen oder nicht. Oft wird sie wegen ihrer Kurzlebigkeit und ständigen Veränderung als oberflächlich abgetan. Wer aber unter die Oberfläche blickt, kann überaus komplexe Zusammenhänge entdecken, denn sie spiegelt den Zeitgeist wider und strukturiert die Kommunikation zwischen den Menschen. In welchem Maße sie im Laufe der Geschichte den sozialen Stand ausdrückte, der Disziplinierung diente, aber auch provozierte, soll anhand von Bildern in diesem Vortrag nachgezeichnet werden.

Anmeldung möglich Informationsveranstaltung: Berufsbegleitend studieren

(Volkshochschule, Mo. 27.11.2017 18:00 - 19:30 Uhr )

Die Fachleute der FernUniversität informieren nicht nur über die Studiengänge, die wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote, den Studienablauf und die Besonderheiten des FernUni-Studiums, sondern auch über die Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen. Das Studienkonzept der FernUniversität bietet den Studierenden maximale örtliche und zeitliche Flexibilität, im berufsbegleitenden Teilzeit- wie im Vollzeitstudium. Dadurch ist es für alle Studieninteressierten eine interessante Alternative, die durch ihre Berufstätigkeit, familiäre Verpflichtungen, eingeschränkte Mobilität oder aus anderen Gründen keine Präsenzuniversität besuchen können oder wollen. Studieren kann man an der FernUniversität bei entsprechender beruflicher Qualifikation auch ohne Abitur.

Anmeldung möglich FEK: Das schwache Herz

(FEK, Patientencafé, Mo. 27.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr )

Seit Jahren nimmt die Anzahl der Patienten mit einer Herzschwäche stetig zu. In Deutschland wird deren Zahl auf 2 - 3 Millionen geschätzt, wobei ca. 300.000 Patienten jedes Jahr neu hinzukommen. Leider nehmen viele Patienten mit einer Herzschwäche die damit verbundenen Beschwerden, wie Leistungsabfall, Luftnot und geschwollene Beine oftmals als altersbedingt hin und wissen nicht, dass heute zahlreiche wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten entwickelt worden sind. Vor allem in den letzten Jahren wurden große Fortschritte bei verschiedenen Therapiemöglichkeiten erzielt, sodass die Herzschwäche bei vielen Patienten eine behandelbare Erkrankung geworden ist. Ein Ziel des Vortrages ist es, Betroffene, Angehörige und Interessierte umfassend über das Thema Herzschwäche zu informieren u. a. wie bei Menschen, die unter Atemnot leiden, abgeklärt werden kann, ob eine Herzschwäche als Ursache vorliegt. Je früher eine Herzschwäche bekannt wird, desto besser sind die Chancen, diese wirksam zu behandeln.

Prof. Dr. med. Andreas Schuchert
Chefarzt
Medizinische Klinik

Anmeldung möglich Erzählfrühstück Das Passt! Kleiderwahl im Wandel

(Museum Tuch + Technik, Mi. 29.11.2017 10:00 - 12:00 Uhr )

Die Ausstellung "Das Passt" des Tuchmacher Museums Bramsche beschäftigt sich mit der Kleiderwahl im Wandel der Zeit. Die tägliche Kleiderwahl ist bei näherer Betrachtung sehr komplex. Soll die Kleidung doch die Persönlichkeit ihrer Träger vorteilhaft repräsentieren, zum Anlass und zum Körper passen und sich auch noch gut anfühlen. Die Praxis, mit der wir das Passende auswählen, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Seit dem Kleidung zur immer preiswerteren Massenware wird, die Moden immer schneller wechseln, geht das Wissen über Herstellungsmethoden, Stoffe und Schnitte weitgehend verloren. Nach dem gemeinsamen Rundgang rund um die passende Kleiderwahl gibt es beim Frühstück die Möglichkeit sich über die Ausstellung und das eigene Lieblingskleidungsstück auszutauschen. Wer mag, kann das gute Stück auch mitbringen.

Die Ausstellung ist vom 10. November 2017 bis 25. Februar 2018 im Museum Tuch + Technik zu sehen.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Wiehnachten is nich wiet

(Volkshochschule, So. 03.12.2017 15:00 - 17:00 Uhr )

Karl-Heinz Langer und Rainer Schwarz präsentieren ein hoch-und plattdeutsches Vorweihnachtsprogramm mit besinnlichen, amüsanten und schrägen Geschichten, abwechselnd mit weihnachtlichen Melodien und Liedern zu den Klängen von Sackpfeife, Ziehharmonika, Konzertina und Gitarre. Ein literarisch-musikalisches Vergnügen für Nordlichter in der dunklen Jahreshälfte, bei dem die Zuhörer zum Mitsingen aufgefordert und auf besondere Weise auf "uns Wiehnachten" eingestimmt werden.

Anmeldung möglich Universitätsgesellschaft: Mit Daten lügen

(Volkshochschule, Mi. 06.12.2017 19:30 - 21:00 Uhr )

Daten sind überall, stets gültig, überall verfügbar und deshalb nutzbar für Argumente. Doch sie müssen interpretiert werden, bedürfen einer durchdachten Verwendung, müssen auf ihre Qualität überprüft werden und altern auch. Der Vortrag stellt Mechanismen vor, wie man präsentierte Daten hinterfragt, wie man Daten systematisch erhebt und pflegt und ein Datum zur Information werden läßt und nicht etwa zur Missinformation oder Desinformation oder gar zur Propaganda nutzt, kurzum, wie man mit Daten umgeht. Sowie auch, wie man Daten richtig liest und wie man die Manipulation durch Daten erkennt.

Anmeldung möglich Philosophisches Café

(Volkshochschule, So. 10.12.2017 11:00 - 13:15 Uhr )

Die neue Lust an Philosophie in unserer Gesellschaft ist mittlerweile auch in den zahlreichen Philosophischen Cafés zu erleben, die seit dem Gründungsimpuls aus Paris im Jahre 1992 überall in der Welt entstanden sind. Philosophie für alle - so lautete das Motto - und seit dem Herbst 2004 liefert auch das Philosophische Sonntags-Café der vhs-Neumünster seinen Teilnehmer/-innen regelmäßig Impulse und Aspekte zur Meinungsbildung und zur Beschäftigung mit den eigenen Haltungen und Grundüberzeugungen zu diversen, meist aktuellen philosophischen Themen. Auch in diesem Semester sind wieder vier Zusammenkünfte vorgesehen. Themenwünsche der Teilnehmer/-innen können gerne geäußert werden.
Telefonische Anmeldung erforderlich (04321-707690). Der Eintritt kann nur vor Veranstaltungsbeginn an der Rezeption entrichtet werden.

Anmeldung möglich FEK: High-End-Cardio-CT

(FEK, Patientencafé, Mo. 11.12.2017 19:00 - 21:00 Uhr )

Auch heute noch ist der Herzkatheter die genaueste Methode zur Untersuchung der Herzkranzarterien. Durch die Punktion einer Arterie bestehen aber Risiken wie z. B. die Möglichkeit einer Gefäßverletzung.
Am FEK steht seit kurzem ein Alternativverfahren zur Verfügung: Bei der sogenannten Volumen-CT des Herzens wird das Kontrastmittel nur über eine Vene gegeben, was wesentlich einfacher ist. Die Patienten können direkt nach der Untersuchung aufstehen. Engstellen an den Koronargefäßen können dargestellt und auch Frühformen einer koronaren Herzerkrankung erfasst werden. Wird in der Herz-CT ein krankhafter Befund erhoben, ist die Herzkatheteruntersuchung zur weiteren Behandlung (Stent) immer noch möglich. Ist der Befund in der CT aber unauffällig, wird eine Herzkatheteruntersuchung nicht mehr benötigt. Die hochauflösende Darstellung des Herzens erfolgt am FEK mit einem Ultra-High-End Volumen CT-Scanner der neuesten Generation (Toshiba - AquilionONE - 320 Detektorzeilen). Dieser moderne CT-Scanner rotiert mit mehr als 3 Umdrehungen pro Sekunde um den Patienten und benötigt für die vollständige Darstellung der Herzkranzgefäße nur einen einzigen Herzschlag. Dabei ist die Strahlenbelastung sehr gering (idR < 1mSV). Der Vortrag gibt eine Übersicht über unterschiedliche Verfahren der modernen Herz-Bildgebung und stellt das neue Cardio-CT detailliert vor.

Prof. Dr. Thomas Jahnke
Chefarzt
Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie/Nuklearmedizin

Anmeldung möglich Universitätsgesellschaft: Benötigt der alte Mensch spezielle Medikamente?

(Volkshochschule, Mi. 10.01.2018 19:30 - 21:00 Uhr )

Im Alter nehmen Krankheiten zu. Entsprechend benötigen ältere Menschen oft auch mehr Medikamente, um
Krankheiten zu lindern oder schwere Folgen zu vermeiden. Je mehr Medikamente aber verordnet werden, desto
unregelmäßiger werden diese oftmals eingenommen, der Therapieerfolg also in Frage gestellt. Gleichzeitig nimmt aber mit der Zahl der Medikamente auch die Gefahr unerwünschter Wirkungen und von Wechselwirkungen zu. Lassen sich diese durch eine spezielle Auswahl verhindern oder gibt es spezielle Medikamente, die besonders für die Anwendung im Alter geeignet sind ? Gibt es eine Poly-Pille
und was ist von ihr zu halten ? Fragen zur Krankheitsprävention, welche besonders bei der Einnahme von Medikamenten im Alter auftreten und wie Nahrungsmittel die Wirkung beeinflussen wird im Vortrag an
Hand von Beispielen erläutert.

Anmeldung möglich FEK: Lebensbedrohliche Erkrankungen der Hauptschlagader

(FEK, Patientencafé, Mo. 15.01.2018 19:00 - 21:00 Uhr )

Die lebensbedrohlichen Erkrankungen der Hauptschlagadern nehmen kontinuierlich zu. In erster Linie sind dabei die Aussackungen der Hauptschlagader sowie die Einrisse der Wand der Hauptschlagader zu nennen. Wie die lebensbedrohlichen Erkrankungen der Hauptschlagader entstehen, wie man sie behandeln kann und noch viel wichtiger, wie man sich vor den tödlichen Komplikationen schützen kann, soll in einem umfassenden Referat erörtert werden.

Alexander Selch
Leiter der Abt. für Gefäßchirurgie

Anmeldung möglich Philosophisches Café

(Volkshochschule, So. 21.01.2018 11:00 - 13:15 Uhr )

Die neue Lust an Philosophie in unserer Gesellschaft ist mittlerweile auch in den zahlreichen Philosophischen Cafés zu erleben, die seit dem Gründungsimpuls aus Paris im Jahre 1992 überall in der Welt entstanden sind. Philosophie für alle - so lautete das Motto - und seit dem Herbst 2004 liefert auch das Philosophische Sonntags-Café der vhs-Neumünster seinen Teilnehmer/-innen regelmäßig Impulse und Aspekte zur Meinungsbildung und zur Beschäftigung mit den eigenen Haltungen und Grundüberzeugungen zu diversen, meist aktuellen philosophischen Themen. Auch in diesem Semester sind wieder vier Zusammenkünfte vorgesehen. Themenwünsche der Teilnehmer/-innen können gerne geäußert werden.
Telefonische Anmeldung erforderlich (04321-707690). Der Eintritt kann nur vor Veranstaltungsbeginn an der Rezeption entrichtet werden.

freie Plätze Senioren Extra: Die Einheit Europas - ein modernes Konzept?

(Volkshochschule, So. 21.01.2018 15:00 - 17:00 Uhr )

Nach der Zeit der Weltkriege und nach der Suche einer friedlichen Beziehung zwischen den Nationen wurde allmählich gebildet, was heute die EU ist. Für die europäischen Bürger begann eine neue Identität. Sie fühlten sich auf einmal nicht nur deutsch, französisch oder spanisch etc., sondern auch als "Europäer". Diese neue Einstellung war ohne Zweifel etwas Positives. Man vergaß aber dabei, dass Europa schon seit den alten Zeiten eine Einheit mit vielen Nuancen gewesen war und dass jedes Land etwas zu seiner Geschichte beigetragen hatte. Denn der kulturelle Austausch und somit der Eindrang von neuen Sitten fand regelmäßig seit dem Mittelalter durch die Reise der Monarchen statt, aber auch durch Einwanderer, auf der Suche nach neuen Lebensmöglichkeiten. Zumal alle philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Errungenschaften in den verschiedenen Jahrhunderten beweisen, dass Europa als Konzept und als Einheit immer als solche existiert hat. In diesem Vortrag werden diese Aspekte bis zur Gegenwart erklärt und dargestellt.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Kurt Tucholsky

(Volkshochschule, So. 28.01.2018 15:00 - 17:00 Uhr )

Kurt Tucholsky, 1890 in Berlin geboren, setzte seinem Leben 1935 im schwedischen Exil selbst ein Ende. Erich Kästner sah den "kleinen dicken Berliner", der von den Nationalsozialisten ausgebürgert wurde, so: "Er wollte mit seiner Schreibmaschine eine Katastrophe aufhalten." Tucholsky hatte allerdings ganz realistisch erkannt: "Gegen einen Ozean pfeift man nicht an." Tucholsky aber war nicht nur ein kritischer Beobachter seiner Zeit, sondern auch ein erfolgreicher Romanautor. Seine Romane "Rheinsberg" und "Schloss Gripsholm" erreichten hohe Auflagen. Aber auch mit seinen Kurzgeschichten erreichte er eine breite Leserschaft: "Der Erbfeind", "Eine schöne Dänin", "Ein Ehepaar erzählt einen Witz". "Ratschläge für einen (guten)schlechten Redner". Bekannt geworden ist er auch durch seine Mitarbeit an der legendären "Weltbühne" - einer Wochenzeitschrift für Politik, Kunst und Wirtschaft an der u. a. Persönlichkeiten wie Carl von Ossietzky, Alfred Polgar, Erich Kästner und Carl Zuckmayer mitarbeiteten.

Anmeldung möglich FEK: Depression - die Seele trägt schwarz!

(FEK, Patientencafé, Mo. 29.01.2018 19:00 - 21:00 Uhr )

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland. Neben Niedergeschlagenheit, Erschöpfung und Lustlosigkeit gehören häufig auch Schuldgefühle, ein geringes Selbstwertgefühl, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit sowie Konzentrationsschwächen zu dem weit verbreiteten Krankheitsbild. Der Vortrag soll einen Überblick über Ursachen, Formen und die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten geben.

Sönke von Drathen
Oberarzt - Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

freie Plätze Museum zum Kaffee: Das Passt! Kleiderwahl im Wandel

(Museum Tuch + Technik, Mi. 31.01.2018 15:00 - 16:30 Uhr )

Die Ausstellung "Das Passt" des Tuchmacher Museums Bramsche beschäftigt sich mit der Kleiderwahl im Wandel der Zeit. Die tägliche Kleiderwahl ist bei näherer Betrachtung sehr komplex. Soll die Kleidung doch die Persönlichkeit ihrer Träger vorteilhaft repräsentieren, zum Anlass und zum Körper passen und sich auch noch gut anfühlen. Die Praxis, mit der wir das Passende auswählen, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Seitdem Kleidung zur immer preiswerteren Massenware wird, die Moden immer schneller wechseln, geht das Wissen über Herstellungsmethoden, Stoffe und Schnitte weitgehend verloren. Nach dem gemeinsamen Rundgang rund um die passende Kleiderwahl gibt es beim Kaffeetrinken die Möglichkeit, sich über die Ausstellung und das eigene Lieblingskleidungsstück auszutauschen. Wer mag, kann das gute Stück auch mitbringen.
Die Ausstellung ist vom 10. November 2017 bis 25. Februar 2018 im Museum Tuch + Technik zu sehen.

freie Plätze Einführung in die chinesische Medizin

(Volkshochschule, Do. 01.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr )

Chinesische Medizin, und dabei vor allem die Akupunktur, ist auch im Westen zu einer allgemein akzeptierten Behandlungsform geworden, die vor allem aus der Schmerztherapie kaum mehr wegzudenken ist. Dabei wird oft übersehen, dass die chinesische Medizin ein komplettes, in sich geschlossenes Medizinsystem darstellt, mit dem sich alle Erkrankungen des Menschen beschreiben und behandeln lassen. Im Rahmen des Vortrags des Heilpraktikers Nils Hanebeck wird ein Einblick in die Kosmologie von Yin und Yang und den 5 Elementen gegeben, und wie sich aus dieser Kosmologie ein Bild des Menschen in Gesundheit und Krankheit entwickelt hat, das auch für uns im Westen wertvoll sein kann.

freie Plätze Senioren Extra: Märchennachmittag für Erwachsene

(Volkshochschule, So. 11.02.2018 15:00 - 16:30 Uhr )

Was ist Liebe? Ist sie nur ein Geschenk für frisch Verliebte, oder ist es etwas, wofür man zuweilen auch kämpfen muss? Es soll ja Männer geben, die ganz eigenartige Ansprüche haben an ihre Traumfrau - und umgekehrt! Vor allem, wenn der Mann ein König ist und seine Frau Königin... Sonja Truhn beleuchtet heute mit den Augen der Märchen das Lieblingsthema der meisten Menschen: Darüber, worum sich alles dreht. Kommen Sie mit auf Erzählreise durch die Länder der Erde und lauschen Sie! Mal romantisch, mal augenzwinkernd und lustig, begleitet von klangvollen Instrumenten, erfahren Sie heute so manches gut gehütete Geheimnis - nicht zuletzt Frau Holles heißen Liebestipp für junge Bräute! Tauchen Sie ein in ein Meer an Liebe!

Seite 1 von 1

Kundenkonto

Das Kundenkonto erleichtert Ihnen die Anmeldung, indem Ihre Daten wie Adresse und Bankverbindung direkt hinterlegt werden.

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
sowie
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Herbst 2017

Kita-Fortbildungen 2018

Seniorenprogramm Herbst 2017

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal