Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kultur macht stark

In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen Medienbildung finden Sie Angebote, in denen Sie lernen, sich den vielfältigen Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen Lebensbereichen zu orientieren.

Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert Integration und Inklusion. „Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von großer und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland" in ihrem Abschlussbericht.

Kursangebote >> Kursbereiche >> Sprachen >> Deutsch (Projektkurse)

Seite 1 von 1

freie Plätze Deutsch für Geflüchtete - STAFF.SH B-Modul Alphakurs

(Volkshochschule, ab Mi., 10.1., 13.00 Uhr )

Das Projekt "STAFF.SH - Starterpaket für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein" fördert Kurse für erwachsene Asylsuchende und Flüchtlinge. Die Kurse sollen den Teilnehmenden (TN) erste sprachliche Kenntnisse zur Verständigung vermitteln und eine Orientierung zur Bewältigung alltäglicher Angelegenheiten vor Ort geben. Sie ersetzen keinen Integrationskurs.
STAFF.SH. wird finanziert aus Mitteln des Innenministeriums, vom Landesverband der Volkshochschulen (LV) organisiert und an Volkshochschulen (VHSn) und anderen zugelassenen Sprachkursträgern durchgeführt.

Pro Woche wird in etwa ein Themenschwerpunkt bearbeitet, z.B.
- Schule/Erziehung/Beratung und Information für Eltern
- Orientierung im Alltag (Verkehr, ÖPNV, Finanzen, Geldverkehr)
- Ernährung/Gesundheit/medizinische Versorgung
- Bildung/Berufliche Orientierung/Einstieg in die Arbeitswelt
- Regionale Lebensweise und Gebräuche/kulturelle Einrichtungen/Vereine/Sport/Freizeit
- Informationsbeschaffung/Lernen mit dem Computer/(digitale) Medien und Lernhilfen
- Begegnungen

Teilnehmen können Personen, die einer sprachlichen Förderung im Rahmen von Erstorientierung bedürfen, ihren Wohnsitz in Schleswig-Holstein haben und von Maßnahmen der Sprachförderung des Bundes ausgeschlossen sind. Primär sind es Personen, die eine offene Bleibeperspektive (also ein offenes Verfahren) haben.
Hierzu zählen im Besonderen der Gestattete Aufenthalt; Aufenthaltserlaubnisse nach § 22 AufenthG; Aufenthaltserlaubnisse nach § 23 AufenthG; Aufenthaltserlaubnisse nach § 25 Abs. 3 und 5 AufenthG; Duldung nach § 60a Abs. 2 Satz 3 ff AufenthG.
Personen, die eine Integrationskurszulassung haben, dürfen nur in gut begründeten Ausnahmefällen teilnehmen. Einem Integrationskurs ist IMMER Vorzug zu geben!

freie Plätze Deutsch für Geflüchtete - Einstieg Deutsch Kurs 1-2018

(Volkshochschule, ab Mo., 29.1., 9.00 Uhr )

"Einstieg Deutsch" ist ein Projekt zur sprachlichen Erstförderung und sozialen Orientierung von Geflüchteten. Es beruht auf einem bundesweit einheitlichen Konzept, das vom Deutschen VolkshochschulVerband e. V. (DVV) entwickelt wurde und von Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland flächendeckend umgesetzt wird.

Vorrangiges Ziel der "Einstieg Deutsch"- Lernangebote ist die Vermittlung einfacher Sprachkenntnisse für die erständigung und Orientierung im Alltag. Der Fokus liegt auf dem Aufbau von Sprechfähigkeit und Hörverstehen. Darüber hinaus sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an selbstständiges Lernen herangeführt werden und sich mit der Nutzung von digitalen (Lehr-)Medien vertraut machen. Die Lerninhalte orientieren sich an den unmittelbaren und wichtigsten Alltagsbelangen und der Lebensumwelt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Jedes Thema wird auf einfachem Niveau eingeführt, so dass ein Einstieg
in das Lernangebot zu jedem Zeitpunkt möglich ist. Als Orientierungshilfe für die Unterrichtsplanung steht ein Curriculum zur Verfügung. Zusätzlich werden Handreichungen (u.a. zur Binnendifferenzierung und zur Nutzung digitaler Lehrmedien) bereitgestellt.
Zielgruppe: Das Lernangebot richtet sich an Flüchtlinge ab 16 Jahren, die noch keinen Platz in einem Integrationskurs haben. Bei der Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen zunächst Menschen aus
Ländern mit guter Bleibeperspektive berücksichtigt werden. Sofern es darüber hinaus freie Plätze gibt, können diese an Flüchtlinge mit unklarer Bleibeperspektive vergeben werden.

Anmeldung möglich Deutsch für Geflüchtete - EOK Modul 2

(Volkshochschule, ab Do., 8.2., 9.00 Uhr )

EOK.SH - Erstorientierungskurse in Schleswig-Holstein
Inhaltlich sind die Kurse denen von STAFF recht ähnlich. Vorrangiges Ziel der Kurse ist die Förderung landeskundlichen Wissens zur Werte- und Erstorientierung verbunden mit dem Erwerb einfacher Deutschkenntnisse. Im Fokus stehen Themenfelder mit Besonderer Wichtigkeit für die Zielgruppe. Es kann aus folgenden 11 Modulen zur Erstorientierung gewählt werden (lediglich das Modul "Werte und Zusammenleben" ist verpflichtend):
o Alltag in Deutschland
o Arbeit
o Einkaufen
o Gesundheit/Medizinische Versorgung
o Kindergarten/Schule
o Mediennutzung in Deutschland
o Orientierung vor Ort/Verkehr/Mobilität
o Sitten und Gebräuche in Deutschland/Lokale Besonderheiten
o Sprechen über sich und andere Personen/Soziale Kontakte
o Werte und Zusammenleben
o Wohnen
Die Kurse können neben dem klassischen Unterricht auch Exkursionen und Informationsveranstaltungen beinhalten. Diese orientieren sich an den wichtigsten Alltagsbelangen der Geflüchteten. Beispielsweise können der neue Wohnort erkundet, wichtige Adressen der Versorgung und Beratung aufgesucht und sprachliche Mittel erprobt und vertieft werden, um vor Ort zu kommunizieren. In Informationsveranstal-tungen und Begegnungen mit kommunalen Einrichtungen vor Ort (Vereine, Bibliotheken, Schulen etc.) werden die Kursthemen praktisch vertieft.

Keine Anmeldung möglich IQ-Netzwerk Maßnahme 4: Deutsch C1 für DaZ-Lehrkräfte

(Volkshochschule, ab Mo., 5.3., 10.00 Uhr )

Zielgruppe: Die Zielgruppe für dieses Teilprojekt im IQ-Netz sind nicht-deutsch-muttersprachliche Lehrer/-innen sowie Sprachwissenschaftler/-innen oder Übersetzer/-innen; teilweise auch Pädagoginnen und Pädagogen, mit dem Berufsziel Integrationskurslehrkraft. An der VHS Neumüster erhalten Sie Sprachunterricht auf hohem Niveau, um das für die Qualifikation benötigte Zertifikat telc Deutsch C1 in Kombination mit einem DaZ-Zertifikat im Umfang von 100 Unterrichtsstunden zu erwerben.

Dieser Kurs bereitet Teilnehmende, die bereits das Niveau B2 erreicht haben, auf die anerkannte Prüfung telc Deutsch C1 vor. Der Unterricht beinhaltett gezieltes Prüfungstraining und Lerncoaching sowie Unterrichtseinheiten zu den Themen Methodik, Didaktik, abwechslungsreiches Arbeiten in gemischten Lerngruppen, um die eigene Rolle als zukünftige Lehrkraft zu reflektieren.

Für die Teilnahme ist die Vorlage eines offiziellen Sprachzertifikats Deutsch auf dem Niveau B2 oder B2+ Beruf nötig.

Vor der Anmeldung müssen Interessenten an einer IQ-Qualifizierungsberatung teilnehmen.

In Neumünster:
Umwelt Technik Soziales e.V. c/o AWO LV SH
Goebenplatz 2, 24534 Neumünster
Beraterin: Hayrunisa Aktan
Tel.: 0176 64467944 E-Mail: aktan.iqr@utsev.de

<a href="http://www.iq-netzwerk-sh.de/angebote/beratung/">Weitere Beratungsstellen</a>

Persönliche <a href="http://vhs-neumuenster.de/fileadmin/user_upload/Anmeldeformular_IQ.pdf">Anmeldung</a> an der VHS nach IQ-Qualifizierungsberatung.

Seite 1 von 1

Kundenkonto

Das Kundenkonto erleichtert Ihnen die Anmeldung, indem Ihre Daten wie Adresse und Bankverbindung direkt hinterlegt werden.

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
sowie
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Frühjahr 2018

Kita-Fortbildungen 2018

Seniorenprogramm Frühjahr 2018

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal