Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Angebote für Senioren

Seite 1 von 2

auf Warteliste Senioren Extra: Gesprächskreis - Politik Aktuell

(Volkshochschule, ab Di., 29.9., 10.00 Uhr )

"Politik ist keine Wissenschaft, wie viele der Herren Proffessoren sich einbilden, sondern eine Kunst, die kunst des Möglichen." (Otto von Bismarck) "Politik ist weder eine Wissenschaft noch eine Kunst, sie ist nicht einmal ein Handwerk, sie ist ein von Tag zu Tag sich neu orientierender Pragmatismus, der bemüht sein muss, die Macht und deren Möglichkeiten übereinanderzubringen." (Heinrich Böll) "Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen: Politik ist nicht die Kunst des Möglichen, sondern des Unmöglichen." (Vàclav Havel)

freie Plätze Senioren Extra: Notfallordner

(Volkshochschule, Di. 10.11.2020 10:00 - 12:00 Uhr )

Wenn mit uns selbst oder unseren Angehörigen unerwartet etwas passiert - wo ist dann alles Wichtige (Versicherungs- und Rentenunterlagen, Geburts- und Heiratsurkunden, Patientenverfügung, Testament u.a.m. )
gebündelt und übersichtlich zu finden? Wie organisiert man das und was gehört dort eigentlich hinein?
In diesem Impuls-Vortrag erhalten Sie Tipps, wie Sie wichtige Dokumente in einem "Notfallordner" zusammenstellen können, damit Sie, bzw. Ihnen nahestehende Personen bei Bedarf die benötigten Unterlagen schnell finden können.

freie Plätze Senioren Extra: Hermann Hesse

(Volkshochschule, So. 07.02.2021 14:30 - 16:30 Uhr )

Hermann Hesse gilt als einer der bedeutendsten deutscher Vertreter der traditionellen Erzählkunst in der Literatur des 20. Jahrhunderts. Die "Kieler Nachrichten" schrieb anlässlich seines 25. Todestages: "Immer neue Generationen von Lesern würden diesen Weisen für sich entdecken ..." Obwohl sein Werk nicht unumstritten war, schätzte Thomas Mann den Kollegen sehr. Nach der Lektüre des "Glasperlenspiels’ meinte er, dass diese Prosa ihm so nahe stünde, "als wär’s ein Stück von mir". Zu den bekanntesten Werken Hermann Hesses gehören "Demian", "Siddhartha" "Narziß und Goldmund", "Der Steppenwolf" und "Das Glasperlenspiel". Die Lesung gibt einen Einblick in das Leben und Werk dieses außergewöhnlichen Schriftstellers.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Weihnachtliches von und über Theodor Storm

(Volkshochschule, So. 29.11.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Theodor Storm liebte die christlichen Feste, besonders das Weihnachtsfest. Schon Wochen vor dem Fest standen die Abende im Hause Storms im Zeichen des bevorstehenden Festes. Seine Tochter Gertrud schrieb einst in ihrem Aufsatz "Weihnachten bei Theodor Storm": "Wenn wir in ein bestimmtes Alter gekommen waren, durften wir vergolden helfen und Netze schneiden. Die langen schmalen Streifen Rauschgold wurden freilich nur von unserem Vater geschnitten. Auf diese Netze, in denen schon seine Kinderträume hingen, legte Vater besonderen Wert. Wer von uns zum ersten Mal in seinem kleinen Leben ein solch wunderbares Netz tadellos ausgeführt hatte, kam sich vor, als sei er nun erst ein fertiger kleiner Mensch geworden." Tauchen Sie ein in die wunderbare Vorweihnachtszeit des Theodor Storm. Entdecken Sie "Tante Moritz" oder den "Landvogt" und staunen Sie über Tragant oder vergoldete Eier und ihre Bedeutung im Weihnachtsbaum. Sie erfahren Literarisches und Amüsantes über das Weihnachtsfest im 19. Jahrhundert und über den großen norddeutschen Dichter und seine Liebe dazu.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Plattdeutsche Lesung

(Volkshochschule, So. 25.10.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Vergnögte Geschichten, Döntjes und Leeder to´n mitsingen!

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Märchen

(Volkshochschule, So. 31.01.2021 14:30 - 16:30 Uhr )

Jeder von uns hat sie schon mal gelesen oder vorgelesen bekommen: Märchen. Und jeder von uns hat sie gerne gehört, ohne vielleicht zu wissen, dass dahinter viel mehr verborgen ist, als reine Kinder-Fantasie. Märchen, genau wie Mythen oder Sagen, führen uns in eine fiktive Zeit und zauberhafte Räume, die wir- in gewissen Momenten- als Realität wahrnehmen. Sie beinhalten aber viel mehr. Der Begriff kommt von dem Substantiv Maer, was Botschaft oder "Nachricht von einer geschehenen Sache" bedeutet. Als im 18. Jahrhundert die Hausmärchen in Mode kamen und sich im 19. Jahrhundert als unentbehrliche literarische Gattung etablierten, war das Ziel der Autoren nicht nur eine lehrreiche Unterhaltung für Kinder zu liefern. Sie berücksichtigten die eigenen Traditionen und deren Austausch mit anderen Ländern, aber ließen diese Aspekte durch Symbole verborgen. In diesem Vortrag werden verschiedene Märchen besprohen und in ihrer Symbolik erklärt. Darüber hinaus werden die historischen und soziokulturellen Aspekte in Vordergrund gestellt. Anders gesagt, es wird geschaut, was der böse Wolf wirklich im Bauch hat, Warum der Hexe im Ofen zu heiß wurde oder was Frau Holle wirklich geschüttelt hat.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Max Beckmann

(Volkshochschule, So. 15.11.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Viele deutsche Maler des 20. Jahrhunderts werden Künstlergemeinschaften zugeordnet, doch Max Beckmann (1884 - 1950) lässt sich in keine Schublade stecken. Er ging immer seinen eigenen Weg. Als der Expressionismus Deutschland prägte, malt er riesige Historienbilder in einem fast altertümlichen Stil. Und als Künstler begannen, die Welt in der Abstraktion aufzulösen, hält Beckmann beharrlich an der Gegenständlichkeit fest. Doch ein trockener Realist ist er nie gewesen. Für ihn ist die Realität das eigentliche Mysterium des Daseins. Dieses Mysterium wollte Beckmann in seinen Werken immer erfassen: "Die Kunst lässt uns manchmal hinter den dunklen Vorhang schauen, der die unsichtbaren Räume verhüllt". Und so strahlen seine Bilder noch heute eine rätselhafte, fast unergründliche Aura aus.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Weihnachten ist nicht gleich Weihnachten

(Volkshochschule, So. 22.11.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Zweifellos sind die Weihnachtstage eine der größten Festen der Christenheit. Man feiert die Geburt Jesus, sei es im familiären Ambiente, mit Freunde oder bei anderen Veranstaltungen außer Haus. Hierbei erscheinen aber auch viele andere Akteuren, angefangen von dem Heiligen Nikolaus bis die Epiphanie oder drei Heilige Könige, man findet in anderen Ländern Santa Lucia, die Hexe Befana, Väterchen Frost und seine Enkelin Schneeflöckchen, Père Noël, Kobolde, u. v. m.. Und das alles umrahmt mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die als Symbol oder Kennzeichen der Essgewohnheit des Landes dienen. In diesem Vortrag werden die teilweise sehr unterschiedlichen Traditionen der Weihnachtszeit dargestellt, erklärt, verglichen und somit aufgezeigt, dass Weihnachten nicht gleich Weihnachten ist.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Vortrag "Neumünster" oder "Veränderung der Stadt"

(Volkshochschule, So. 24.01.2021 14:30 - 16:30 Uhr )

Im ersten Teil dieser Vortragsreihe haben wir den Kleinflecken und den südlichen Teil des Großfleckens bis zur alten Post betrachtet. Im zweiten Teil ging es von dort über die Gegend an der Kieler Brücke bis in das Bahnhofsviertel. Der dritte Teil führte uns schließlich in die zentrumsnahen Wohngebiete, die Ende des 19. Jahrhunderts und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden. In diesem vierten Teil wollen wir den Randzonen der Stadt, die oft erst durch Eingemeindung Neumünster zugeschlagen wurden, einen Besuch abstatten. Auch bei diesem Vortrag soll anhand des Vergleichs von historischem Bildmaterial mit Fotos von der heutigen Situation der Wandlungsprozess nachgezeichnet werden.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

auf Warteliste Senioren Extra: Rundgang Villen und Arbeiterwohnungsbau

(Exkursion, Sa. 31.10.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Im Plan der Stadt Neumünster aus dem Jahre 1900 sind drei Villenbezirke ausgewiesen: am Mühlenhof, im Bereich der Marienstraße und im Nordwesten der Stadt an Carl- und Färberstraße. In der Nähe dieser weitgehend unzerstörten Gebiete befinden sich ehemalige Arbeiterquartiere, die architektonisch nicht weniger interessant sind. Dieser Rundgang führt uns vom Mühlenhof zum Hansaring und streift die umliegenden Straßenzüge. Er wird die beiden "Seiten der Medaille" aufdecken, die Neumünster seine unverwechselbare Prägung verleihen.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Musik in der Weimarer Republik

(Stadtbücherei Neumünster, Do. 01.10.2020 15:00 - 17:00 Uhr )

Trotz Nachkriegstrauma, galoppierender Inflation, Weltwirtschaftskrise, desaströser Arbeitslosigkeit und gefährlicher politischer Unruhen sind die Jahre der Weimarer Republik auch als die "Goldenen Zwanziger2 in die Geschichte eingegangen. Der Begriff hat sich vor allem am pulsierenden urbanen Kulturleben der Jahre 1924 -1929 entzündet. Gaben in dieser Hinsicht bis zum Ersten Weltkrieg Wien und Paris den Ton an, so übernahm danach Berlin die Führung. Dabei wurde die ehemalige Reichshauptstadt nicht nur zum europäischen Podium der musikalischen Avantgarde, sondern auch zur Bühne für die leichte Muse. Der Kurs wird versuchen, das facettenreiche Musikleben der Weimarer Republik mit Hilfe von Bildern und Klangbeispielen wiederaufleben zu lassen. Er ist zugleich Bestandteil der Veranstaltungsreihe "5x20er = 100 Jahre Musikbibliothek" zum 100jährigen Bestehen der Musikbibliothek Neumünster, die exemplarische Einblicke in das musikalische Geschehen ihrer Gründerzeit eröffnen möchte.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen
auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

auf Warteliste Senioren Extra: Kunstwerkstatt

(Volkshochschule, ab Mi., 16.9., 10.00 Uhr )

Für Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene bietet dieser Kurs die Möglichkeit verschiedene Zeichen- und Maltechniken (außer Ölmalerei) zu erlernen oder zu vertiefen. Alle Stilrichtungen, alle Mischtechniken sind möglich. In jeder mit Wasser vermalbaren Technik (Aquarell, Acryl, Gouache, Dispersion etc.) kann gearbeitet werden. Jede Zeichentechnik (Kohle, Bleistift, Kreide etc.) kann erlernt werden.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Ballett

(Ballettschule Jungclaus, ab Sa., 12.9., 14.30 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an Frauen, die sich schon immer einmal den Traum erfüllen wollten, Ballett zu tanzen. Vielen Frauen, die in den 1940er, 50er und '60er Jahren geboren wurden, blieb dieser Wunsch in der Kindheit oftmals verwehrt. Denn in dieser Zeit war Ballettunterricht oftmals zu teuer, es gab vielleicht keine Ballettschule am Ort oder man durfte es einfach nicht. Spätere Generationen konnten sich dann mehr im Ballett ausprobieren, machten dann eventuell negative Erfahrungen und hörten damit wieder auf. Gründe, keinen Ballettunterricht zu nehmen, gab es viele. Aber warum soll man sich diesen Traum nicht jetzt noch einmal als erwachsene Frau erfüllen? Das Gerücht, dass man als Erwachsene zu alt ist, um Ballett zu tanzen, ist völlig überholt und veraltet. Ballett zu tanzen ist ein ganz besonderes Erlebnis, dafür gibt es keine Altersgrenze. Denn für Lebensfreude und Bewegung ist man nie zu alt. In diesem Kurs geht es in erster Linie darum, im geschützten Raum die Freude am Tanz und an schöner Musik zu haben, darüber hinaus wird die Entwicklung des tänzerischen Vermögens und die Verbesserung der Körperhaltung, die Entwicklung der eigenen Flexibilität und Stabilität des Körpers individuell gefördert. Selbst mit den einfachsten Basisschritten ist es möglich, erfüllenden Ballettunterricht zu gestalten. In diesem Kurs finden zunächst einfache Übungen an der Stange statt, dann folgt Stretching und ein sanftes Muskel-Workout, und schließlich wird eine leichte Choreografie einstudiert. Man kann Leggins und T-Shirt oder Tunika anziehen oder falls im Kleiderschrank noch irgendwo versteckt, Ballettanzug und Wickelrock, jede so, wie sie sich wohlfühlt. Die Haare sollten, sofern sie lang sind, zusammengehalten werden. Dicke Socken wären für den Anfang geeignet. Je nach Schuhgröße können eventuell auch Leihschläppchen zur Verfügung gestellt werden.

freie Plätze Senioren Extra: Menschen mit Demenz besser verstehen

(Volkshochschule, Mi. 28.10.2020 19:00 - 21:00 Uhr )

Neben einigen grundlegenden Informationen über verschiedene Formen der Demenz und typische Symptome, hilft im Umgang mit Erkrankten vor allem ein Verständnis für ihre Gefühle. Wer sich klar macht, was es in Menschen auslösen kann, Erinnerungen zu verlieren, sich in Zeit und Raum nicht mehr orientieren zu können, sich unverstanden zu fühlen und selber nicht zu verstehen, was das eigene Leben bestimmt, kann anders auf Angst und Verzweiflung, Wut und Traurigkeit der Erkrankten eingehen und reagieren.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen

(Volkshochschule, Sa. 07.11.2020 10:00 - 14:30 Uhr )

Es gibt kein schlechtes Gedächtnis, nur ein untrainiertes. Dieser Workshop bietet eine vergnügliche Vorstellung des ganzheitlichen Gedächtnistrainings, die zum Mitmachen animieren soll. Wer kennt das nicht: Wir treffen eine Person, die uns freundlich grüßt - "Wie war der Name noch?". Wir stehen im Supermarkt - "Was wollte ich noch einkaufen?". "Wie war die Telefonnummer?" oder "Wie war meine PIN-Nummer bei der Bank?".
Ziele des ganzheitlichen Gedächtnistrainings sind:
Einprägen und Behalten von Namen, Zahlen, Terminen, Informationen und Fakten, Erlernen von Entspannung und Konzentration, Verbesserung des Denkvermögens, Suche nach kreativen Problemlösungen, Erschließung neuer Interessensgebiete. In diesem Workshop der Dozentin (Ganzheitliche Gedächtnistrainerin im Bundesverband für Gedächtnistraining) bekommt man einen Einblick in Gedächtnis- und Entspannungsübungen, mit denen Sie dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen können. Trainiert werden Wahrnehmung, Konzentration, Wortfindung, Merkfähigkeit und das Erinnerungsvermögen. Bereits eingeschränkte Fähigkeiten werden wieder reaktiviert. Entdeckt werden neue Denkstrategien und das Wissen über Denk- und Gedächtnisvorgänge erweitert. Alle Übungen erfolgen ohne Zeitlimit und Leistungsdruck, sondern sollen vor allem Spaß machen.

auf Warteliste Senioren Extra: Yoga sanft - 50 plus

(Volkshochschule, ab Do., 17.9., 16.30 Uhr )

Mit Yoga lässt sich die Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten. Yogaübungen, speziell abgestimmt auf die "reifere Generation", erwarten die Teilnehmer in diesem Kurs. Geübt werden Schritt für Schritt klassische Asanas (Körperhaltungen) aus dem Hatha-Yoga. Dabei wird besondere Rücksicht auf die altersbedingten Beeinträchtigungen genommen. Sanfte, gelenkschonende Übungen in entspannter Atmosphäre unter Gleichgesinnten sollen die Beweglichkeit und Lebensfreude steigern. Ausgedehnte Entspannungsphasen runden die Yogastunde ab.

freie Plätze Senioren Extra: Yoga sanft - 50 plus

(Volkshochschule, ab Do., 11.2., 16.30 Uhr )

Mit Yoga lässt sich die Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten. Yogaübungen, speziell abgestimmt auf die "reifere Generation", erwarten die Teilnehmer in diesem Kurs. Geübt werden Schritt für Schritt klassische Asanas (Körperhaltungen) aus dem Hatha-Yoga. Dabei wird besondere Rücksicht auf die altersbedingten Beeinträchtigungen genommen. Sanfte, gelenkschonende Übungen in entspannter Atmosphäre unter Gleichgesinnten sollen die Beweglichkeit und Lebensfreude steigern. Ausgedehnte Entspannungsphasen runden die Yogastunde ab.

auf Warteliste Senioren Extra: Yoga ab 55

(Volkshochschule, ab Mi., 16.9., 9.00 Uhr )

Dieses Angebot richtet sich speziell an ältere (ab ca. 55), die mit ausgewählten Übungen aus dem Hatha-Yoga ihre Beweglichkeit verbessern möchten. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Beweglichkeit der Wirbelsäule gelegt, damit Alltagsbewegungen, wie z. B. der Schulterblick beim Auto- und Radfahren, möglich bleiben oder aber wieder möglich werden. Die Übungen sind für Anfänger/-innen geeignet, aber auch geübte Yogis heißen wir herzlich willkommen!

freie Plätze Senioren Extra: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung 55plus

(Volkshochschule, So. 08.11.2020 14:00 - 16:30 Uhr )

Der Kompaktkurs richtet sich an ältere Menschen, mit dem Ziel Ängste abzubauen, um sich im Notfall verteidigen zu können. Denn wer selbstbewusst auftritt, wird nicht so schnell zum Opfer, so zeigen es wissenschaftliche Studien. Erlernt werden leichte Verteidigungstechniken. Diese Techniken brauchen nicht viel Kraft, müssen aber mehrmals geübt werden, um sich gezielt wehren zu können und Angreifer schnell außer Gefecht zu setzen.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Fitness- und Relax-Mix 55 plus

(Volkshochschule, ab Mi., 9.9., 10.30 Uhr )

In diesem Kurs kann jede/r über 55 aktiv etwas für die Gesundheit tun. Körperliche und geistige Fitness zu flotter Musik, danach Kräftigung des gesamten Körpers und die ersten "Zipperlein" können damit beseitigt werden. Mit einer kleinen Entspannung zum Schluss, tritt dann das Wohlbefinden ein.

auf Warteliste Senioren Extra: Fitness 50 plus

(Volkshochschule, ab Do., 10.9., 10.35 Uhr )

Ein Fitnessprogramm für alle im besten Alter, jede/r ab 55 darf sich hier angesprochen fühlen. Vermittelt wird hier eine Kombination aus Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining sowie eine Ganzkörperstabilisation. Balanceübungen trainieren unsere Tiefenmuskulatur und schulen unser Gleichgewicht, welches wir im Alltag dringend benötigen, um Stürzen vorzubeugen. Außerdem stärken wir den Rücken mit gezielten Übungen und es werden verschiedene Kleingeräte mit viel Spaß und Musik eingesetzt.

fast ausgebucht Dänisch: Stufe A2

(Volkshochschule, ab Mo., 7.9., 20.00 Uhr )

Das Lehr- und Arbeitsbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

fast ausgebucht Englisch: Stufe A1 mit Muße A1, ca. ab Lektion 7

(Volkshochschule, ab Do., 10.9., 9.00 Uhr )

auf Warteliste Englisch: Stufe B1 mit Muße, ca.ab Lektion 5/6

(Volkshochschule, ab Do., 10.9., 9.00 Uhr )

In this course we use "Great! B1" to brush up our English, but we also make time for conversation and read the occasional magazine article or short story.

auf Warteliste Englisch: Stufe B1 mit Muße, ca. ab Lektion 9

(Volkshochschule, ab Mi., 9.9., 9.30 Uhr )

In diesem Kurs geht es um die Erarbeitung der Redemittel und Sprachstrukturen, die Sie für eine gute und effektive Verständigung im Ausland auf fortgeschrittenem Niveau benötigen. Und damit die Theorie nicht grau bleibt, werden Sie viele Gelegenheiten erhalten, Ihr neues Wissen auch gleich praktisch zu erproben - mit Spaß an der Sache und frei nach dem Motto, dass Fehler ganz normale Zwischenstationen auf dem Lernweg zum Erfolg sind.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Onlineanmeldung möglich
Keine Onlineanmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:30 - 12:00 Uhr
sowie
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Herbst 2020

Kita-Fortbildungen 2020

 

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal