Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Stadtgeschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze Senioren Extra: Neumünster - von den Anfängen bis heute

(Volkshochschule, So. 24.03.2019 14:30 - 16:30 Uhr )

In den letzten Jahren ist das Interesse an der Geschichte Neumünsters enorm gestiegen; ablesbar z. B. an der Fülle der Stadtführungen und den Besucherzahlen im Museum Tuch + Technik. Dieser Vortrag soll Gelegenheit geben, sich in komprimierter Form einmal die großen Linien dieser Stadtgeschichte bewusst zu machen, Fragen zu stellen und darüber ins Gespräch zu kommen.

auf Warteliste Senioren Extra: Spaziergang vom Stintfang bis zum Fischmarkt

(Exkursion, Fr. 12.04.2019 10:30 - 17:00 Uhr )

Wir starten am Stintfang mit einem Ausblick auf den Hafen, seine Geschichte und die Veränderungen, die aktuell anstehen - sichtbare wie unsichtbare. Ein Abstecher zum sanierungsbedürftigen Bismarck-Denkmal auf der ehemaligen Bastion Casparus mit dem riesigen Bismarck-Denkmal lädt ebenso ein zu Reflexionen über Historisches (Bismarck; frühere Verteidigungsanlagen) wie auch zum Nachdenken über die Frage "Was tun mit kaputten Denkmälern?" - teuer sanieren, abreißen oder was sonst? Auf der Hafenkrone, mit der sich seinerzeit das Kaiserreich als Seemacht inszenierte, geht es dann weiter bis zur St. Pauli-Kirche, die einst der Vorstadt Hamburger Berg den Namen lieferte. Der Hein-Köllisch-Platz bietet Anlass zur Diskussion darüber, was eigentlich von den öffentlichen Plätzen der Hansestadt zu halten ist: heruntergekommen? ausbaufähig? zweckmäßig? Am Fischmarkt schließlich betreten wir die Keimzelle von Hamburgs Schwester- und Konkurrenzstadt Altona und haben reichlich Gelegenheit, uns über Restaurierungen, Neubebauung und den Strukturwandel im früheren Hafen-, Industrie- und Gewerbegebiet eine Meinung zu bilden.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Moderne Architektur in Neumünster

(Exkursion, Sa. 27.04.2019 15:00 - 17:00 Uhr )

Im Vortrag "Architektur der Moderne (BM20021V)" wurde beleuchtet, wie sich die Moderne aus dem Historismus entwickelte. In Neumünster, wie in anderen Städten natürlich auch, stehen Gebäude beider Epochen oft in krassem Gegensatz nebeneinander, was auf den einen oder anderen Mitbürger befremdlich wirkt und Unverständnis, ja sogar Ablehnung hervorruft. Auf diesem Rundgang wollen wir vor Ort die entsprechenden Gebäude genauer betrachten, um unter Einbeziehung der historischen Hintergründe Verständnis und Genussfähigkeit für diese Formensprache zu schaffen.

freie Plätze Stadtführung entlang der Stolpersteine

(Exkursion, So. 19.05.2019 14:30 - 16:30 Uhr )

Im öffentlichen Straßenraum sind in Neumünster seit 2005 insgesamt 33 "Stolpersteine" verlegt worden. Sie sind Menschen aus unserer Stadt gewidmet, die während der Zeit des Nationalsozialismus u.a. aus religiösen, rassistischen, weltanschaulichen oder politischen Gründen verfolgt und ermordet wurden. An sie und damit stellvertretend an alle Opfer soll während einer rund zweistündigen Führung entlang der in der Innenstadt verlegten Steine erinnert werden. Das Projekt "Stolpersteine" wurde vor rd. 20 Jahren von dem Kölner Künstler Günter Demnig entwickelt. Bis heute wurden in ganz Europa bereits knapp 70.000 dieser kleinen Steine verlegt, in ihrer Gesamtheit bilden sie damit ein beeindruckendes Denkmal.

Anmeldung möglich Führung Gerisch Skulpturenpark

(Herbert-Gerisch-Stiftung, Fr. 24.05.2019 15:00 - 17:00 Uhr )

In dem über drei Hektar großen Harry-Maasz-Garten - dem Naturraum der 1903 erbauten Villa Wachholtz - präsentieren sich 30 internationale Künstler/-innen mit ihren Werken vor dem idyllischen Flusslauf der Schwale. Durch das Wechselspiel von Skulptur und Natur entsteht besonders im Frühling eine faszinierend gegensätzliche Harmonie, die zum Nachdenken und Diskutieren anregt. Beim abschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken in dem der Villa Wachholtz angeschlossenen Café Harry Maasz ist genügend Zeit, dieses ausführlich zu tun.

Anmeldung möglich Ihr Wunschkurs - Vorschläge willkommen!

( So. 30.06.2019 00:00 - 23:59 Uhr )

Ihr Wunschkurs steht nicht im Programm? Schlagen Sie gern ein Thema und die gewünschten Kursinhalte vor, indem Sie sich in diesem Kurs anmelden. Bitte geben Sie Ihren Wunsch in jedem Fall im Feld "Bemerkungen" ein, damit wir alle Meldungen gut auswerten können.

Wir können Ihnen natürlich nicht garantieren, dass wir qualifizierte Lehrkräfte, geeignete Räume und eine ausreichende Nachfrage für alle Wünsche haben, aber wir nehmen Ihre Vorschläge gerne auf.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
sowie
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Frühjahr 2019

Kita-Fortbildungen 2019

 

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal