Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit und Fitness >> Essen und Trinken

Seite 1 von 1

freie Plätze Lebensmittelskandale u. Lebensmittelqualität

(Volkshochschule, Mi. 27.02.2019 19:30 - 21:00 Uhr )

Fipronil in Eiern, Pferdefleisch in der Lasagne, Gammelfleisch im Döner, Salmonellen in Tees, Viren in Erdbeeren, Käse- und Schinkenimitate, oder Hygienemängel in der Gastronomie. Die Liste "echter" oder "scheinbarer" Lebensmitteskandale ist lang und nahezu täglich werden dem Verbraucher neue Enthüllungen präsentiert. Wie gehe ich nun als Verbraucher/-in damit um? Dabei erfolgt ebenso ein Rückblick, auch unter dem Motto "früher war doch alles besser!", in die Vergangenheit. Darüber hinaus wird dargelegt, welche Möglichkeiten der Information es gibt und wie wichtig die Kennzeichnung der Lebensmittel als Informationsquelle ist. Wo und wie kann man sich beschweren, wenn man mit der Qualität des Lebensmittels nicht zufrieden ist oder sich über die Herkunft des Produktes getäuscht fühlt. In diesem Zusammenhang wird die Arbeit und Bedeutung der Arbeit der amtlichen Lebensmittelüberwachung ein wenig beleuchtet. Natürlich gibt es genügend Zeit für einen interessanten Informationsaustausch.

Anmeldung möglich Gesund mit kohlenhydratreduzierter Ernährung

(Volkshochschule, Sa. 02.03.2019 10:30 - 12:30 Uhr )

Dem Rat zur kohlenhydratreduzierten Ernährung begegnet man überall. Doch was steckt dahinter? Mit der Reduzierung und der Optimierung von Kohlenhydraten tun wir unserer Gesundheit etwas Gutes und können Heißhungerattacken in den Griff bekommen. Wie das alltagstauglich funktionieren kann, erfährt man in diesem Kurs.

Anmeldung möglich Zucker - Lebensmittel oder Krankmacher

(Volkshochschule, Di. 05.03.2019 19:00 - 20:30 Uhr )

Schon als Kinder lernten wir, dass Süßigkeiten etwas Tolles sind. Wir bekamen sie als Belohnung oder manchmal auch als Trostpflaster. Unsere Eltern meinten es gut mit uns, das wissen wir. Warum also sollten wir diesen Genuss in Frage stellen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhält man in diesem Vortrag. Auf Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse erfährt man, welche Schäden manche Arten von Zucker im Organismus anrichten und welche vielfältigen Beschwerden nicht unmaßgeblich von diesem genussreichen Verführer gefördert, bzw. ausgelöst werden. Natürlich bekommt man auch eine Antwort auf die Frage, wie man, ohne auf Kuchen, Pralinen und Co. zu verzichten, die schädlichen Formen von Zucker aus seiner Ernährung verbannen kann.

Anmeldung möglich Senioren Extra: Ernährungsprobleme im Alter

(Volkshochschule, Mi. 06.03.2019 14:30 - 16:00 Uhr )

Übergewicht, Verdauungsprobleme, Mangelsituationen und vieles mehr. Vor diesen Herausforderungen müssen sich speziell ältere Menschen stellen. Eine studierte Ernährungsberaterin zeigt, wie es dazu kommt und worauf man mit zunehmendem Alter besonders achten muss, damit man lange gesund und fit bleibt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Anmeldung möglich Wege aus dem Heißhunger

(Volkshochschule, Sa. 09.03.2019 10:00 - 14:00 Uhr )

In Zeiten der Hektik und der nervlichen Belastung greifen wir gerne zu schnell verfügbaren Kohlenhydraten z. B. in Form von Schokolade und Fast Food. Wie kommt man aus dieser Heißhungerfalle? Zwei Wege wären zum Beispiel der verbesserte Umgang mit Kohlenhydraten in der Ernährung und ein verbesserter Umgang mit Stress. Achtsamkeit ist eine einfache Möglichkeit aus dem ewigen Gedankenkarussell auszusteigen. Mit verschiedenen Praktiken, die sich ganz einfach in den Alltag integrieren lassen, lernt man, mit den täglichen Problemen besser umzugehen. Außerdem erhält man diesem Kurs Informationen über eine kohlenhydratreduzierte und -optimierte Ernährung. Mit Hilfe alltagstauglicher Tipps soll jeder individuell seine eigene Veränderung im Lebensstil finden können.

fast ausgebucht Senioren Extra: Gesund im Alter mit kohlenhydratreduzierter Ernährung

(Volkshochschule, Do. 21.03.2019 09:30 - 11:30 Uhr )

Dem Rat zur kohlenhydratreduzierten Ernährung begegnet man überall, doch was steckt dahinter? Lohnt es sich alte, lieb gewordene Ernährungsgewohnheiten zu ändern? Die Antwort könnte "ja" lauten. Mit einer Reduzierung und auch Optimierung der Kohlenhydrate tun wir unserer Gesundheit viel Gutes, können Krankheiten positiv beeinflussen und Übergewicht in den Griff bekommen. Wie das auch im Alter funktionieren kann, erfährt man in diesem Kurs. Die Vorzüge dieser Ernährungsumstellung werden besprochen und gezeigt, wie sie sich für jeden individuell und mühelos im Alltag umsetzen lässt.

freie Plätze Essen und Nichtessen in der Fastenzeit

(Volkshochschule, ab Sa., 23.3., 13.30 Uhr )

"Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen", sagt man. Genauso kann jedoch auch der Bestandteil den Nichtessens, des Fastens ein Teil zum Stärken von Leib und Seele sein. Wie bringe ich beide Möglichkeiten zu einem harmonischen Ganzen? Die Zeiten des Fastens sind uns bekannt, doch wie mache ich das für mich richtig und in welchem Zusammenhang steht das Fasten zur gesunden Ernährung. Kann ich mit Erkrankungen wie Diabetes oder Gicht oder wenn überhaupt auch fasten? Im Umfeldt von ayurvedischer Küche und Achtsamkeit wird unter Anleitung einer Ernährungsberaterin (DGE) und gelernte Fastenleiterin in die Welt des Fastens eingeführt. Am letzten Tag wird es praktisch: "learning by doing". Es gibt ein ayurvedisches Tages-Menü, das von allen gemeinsam gekocht und gegessen wird. Dazu erhält jeder Teilnehmende ein "Handout" über das Besprochene und die Rezepte zum Nachlesen.

Anmeldung möglich Gesund mit kohlenhydratreduzierter Ernährung

(Volkshochschule, Di. 26.03.2019 17:30 - 19:30 Uhr )

Dem Rat zur kohlenhydratreduzierten Ernährung begegnet man überall. Doch was steckt dahinter? Mit der Reduzierung und der Optimierung von Kohlenhydraten tun wir unserer Gesundheit etwas Gutes und können Heißhungerattacken in den Griff bekommen. Wie das alltagstauglich funktionieren kann, erfährt man in diesem Kurs.

Anmeldung möglich Vegetarische Küche

(Gemeinschaftsschule Faldera, ab Do., 25.4., 18.30 Uhr )

Vegetarisch ernähren, heißt nicht nur auf Fleisch zu verzichten. Von großer Bedeutung ist ebenso ein ausgewogenes Verhältnis der Nährstoffzufuhr, um Mangelerscheinungen, im schlimmsten Fall Mangelkrankheiten vorzubeugen. Devise: Gemischte Kost! Auch die richtige Vor- und Zubereitung der Lebensmittel spielt eine große Rolle. Denn was nützt es, wenn ich tolle, nährstoffreiche Lebensmittel habe, aber im Vorwege wichtige Inhaltsstoffe verloren gehen und der Rest bei der Zubereitung zerstört wird. In diesem Kochkurs werden Infos sowie Tipps gegeben, damit eine gesunde Ernährung gewährleistet ist und die volle Vitalität erhalten bleibt oder sogar gefördert wird. Außerdem werden natürlich vegetarische Speisen zubereiten. Übrigens - "vegetarisch" ist nicht nur für Vegetarier, auch "Fleischesser" sollten ab und wann vegetarisch essen, das fördert sogar die Gesundheit!

freie Plätze Interkulturelle Tage 2019: Brasilien: Kulinarisches & Delikatessen

(Gemeinschaftsschule Faldera (GeFa), Do. 09.05.2019 18:00 - 21:00 Uhr )

Eine brasilianische Küche auszumachen ist sehr schwierig. Denn so vielfältig wie das fünftgrößte Land der Welt ist, so ist auch seine Küche. Verschiedenste Einflüsse aus Portugal und Europa, aber auch aus Afrika haben eine bunte Mischung von Delikatessen gezaubert, deren wir uns gemeinsam annehmen wollen.

Anmeldung möglich Wok vegetarisch - kulinarische Reise durch Asien

(Gemeinschaftsschule Faldera, Sa. 11.05.2019 11:00 - 14:00 Uhr )

Sie lieben die frischen Aromen von Ingwer, Zitronengras und Koriander? Dazu die anregende Schärfe von Chili? In diesem Kurs werden die Sinne angesprochen mit vegetarischen Gerichten wie einer pikanten Gemüsesuppe, einem Kartoffelcurry, einem exotischen Obstsalat und anderen leckeren Köstlichkeiten. Alle Gerichte sind einfach nachzukochen.

freie Plätze Israelische Küche

(Gemeinschaftsschule Faldera, Fr. 17.05.2019 17:30 - 21:30 Uhr )

Israel ist (nicht nur) ein kulinarischer Schmelztiegel. Aber auch in der Diaspora mischten sich in den Jahrhunderten die Vielfalt von Mensch und Kultur, was sich auch in ihrer außergewöhnlichen Küche niederschlägt: Einflüsse aus den Küchen Europas, Nordafrikas, des Nahen Ostens und sogar Indiens sorgen für ein wahres Feuerwerk der Aromen. Grob kann man die israelische Küche in die zwei Richtungen teilen: Die ashkenasische Küche und die "buntere" ashkenische Küche. Wo ist der Unterschied? Dieses und noch mehr lernt man in diesem Kurs. Es kann sich gefreut werden auf einen interessanten kulinarischen Abend mit ein paar Hintergrundinformationen.

freie Plätze Exotisch und aromatisch: Die Küche Nepals

(Gemeinschaftsschule Faldera, Fr. 24.05.2019 17:30 - 21:30 Uhr )

Nepal ist das Land der Götter, Mythen und Legenden, bunter Gebetsfahnen und natürlich der „8000er“. Aromatisch und vielfältig, und erfrischend anders ist auch die Küche Nepals, wie der Dozent aus eigener Erfahrung zu berichten weiß. Sie ist beeinflusst von den Nachbarn Tibet, Indien und China, hat aber, nicht zuletzt auf Grund der Abgeschiedenheit, ihre Eigenständigkeit bewahrt. Nach einer kurzen Einführung in Land, Leute, insbesondere natürlich die typischen Gewürze und Besonderheiten der Küche, bereiten wir ein leckeres kleines Menü nepalesischer Speisen zu: Dazu gehört unter anderem "Daal Bhaat", das "Nationalgericht" Nepals, das es in verschiedensten Variationen gibt. Natürlich sind Momos auch ein Teil des Kochabends, darüber hinaus stehen weitere kreative Gerichte auf dem Speiseplan. Der Kurs bietet fleischlose Alternativen bei Fleischgerichten an, daher sind auch Vegetarier herzlich willkommen. Bitte bei der Anmeldung angeben. Wenn das Essen fertig ist, speisen wir gemeinsam in netter Runde, reden über kochen (und mehr), regen uns gegenseitig mit neuen Ideen an: Kochen soll auch die kreative Seite in Ihnen ansprechen. Ich freue mich auf einen regen Austausch!

Anmeldung möglich Alternativen für den perfekten Grillabend: bunte, leichte, leckere Beilagen

(Gemeinschaftsschule Faldera, Mo. 03.06.2019 18:00 - 21:00 Uhr )

Grillen geht immer. Doch muss es immer standardmäßig Fleisch und Wurst sein und was gibt es eigentlich dazu? Alternativen und gesunde Beilagen stehen im Fokus dieses Kochabends und machen Lust auf ein bisschen Abwechslung bei diesem schönen sommerlichen Ereignis.

freie Plätze Sommerlich leicht kochen (Lebenshilfekurs)

(Gemeinschaftsschule Faldera (GeFa), ab Do., 6.6., 18.00 Uhr )

Wer Lust und Spaß am Kochen hat, kann in diesem Kurs einfache Anleitungen ausprobieren. Die ausgewählten Rezepte sind auf den Sommer abgestimmt. Sie können leicht erlernt und Zuhause nachgemacht werden. Selbstverständlich werden wir zum jeweiligen Ende eines Kursabends unsere Produkte gemeinsam verspeisen.
(Ort: Gemeinschaftsschule Faldera, Eingang Pöppelmannweg.)

Anmeldung möglich Ihr Wunschkurs - Vorschläge willkommen!

( So. 30.06.2019 00:00 - 23:59 Uhr )

Ihr Wunschkurs steht nicht im Programm? Schlagen Sie gern ein Thema und die gewünschten Kursinhalte vor, indem Sie sich in diesem Kurs anmelden. Bitte geben Sie Ihren Wunsch in jedem Fall im Feld "Bemerkungen" ein, damit wir alle Meldungen gut auswerten können.

Wir können Ihnen natürlich nicht garantieren, dass wir qualifizierte Lehrkräfte, geeignete Räume und eine ausreichende Nachfrage für alle Wünsche haben, aber wir nehmen Ihre Vorschläge gerne auf.

Anmeldung möglich Leichte Sommerküche

(Gemeinschaftsschule Faldera, ab Mi., 14.8., 18.30 Uhr )

Die Temperaturen erreichen nun ihren Höhepunkt(hoffentlich)! Deftige Speisen stehen da nicht unbedingt hoch im Kurs - denn diese belasten nur den Organismus. Leichtigkeit, nicht nur mit der Bekleidung, sondern auch die Speisen sollten den Temperaturen angepasst werden. Angesagt sin da zum Beispiel: Frische, knackige Salate - frische Gemüse - Fisch - Geflügel - Steaks - frische, aromatische Kräuter und und und... Da bietet unter anderem die Mediterrane Küche eine große Vielfalt an Speisen, die hier ausprobiert werden.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
sowie
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Frühjahr 2019

Kita-Fortbildungen 2019

 

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal