Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 14

freie Plätze Das Elektroauto kommt!? - Sind sie bereit dafür?

(Volkshochschule, Mo. 05.10.2020 18:30 - 20:45 Uhr )

Wie wird die Mobilität zukünftig gestaltet? Fahren wir in Zukunft noch mit dem eigenen Auto?
Wenn ja, mit einem Diesel, Benzin, Erdgas, Hybrid, Elektro, oder vielleicht doch mit einem Wasserstoffauto?
Die Unterschiede, Vor- und Nachteile der verschiedenen Antriebssysteme werden erklärt.
Welche Förderungen gibt es und wie hoch sind die laufenden Kosten?
Wie funktioniert das Wasserstofftanken, oder Laden beim Elektroauto und wie und wo finde ich eine Ladestation?
Wie weit komme ich wirklich im Winter und wie lange dauert dann das Aufladen?
Nach über 100.000 elektrischen Kilometern in 5 Jahren mit verschiedenen E-Autos, als Berufspendler, aber auch auf Reisen quer durch Europa, möchte ich Ihnen von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten.
Nach Ende des Kurses kann ein sehr beliebtes Elektroauto besichtigt werden.
Mitfahren ist auch möglich. Selbstfahren nach Absprache.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Lithium-Ionen-Batterien und Elektroautos, Fluch oder Segen für die Umwelt?

(Volkshochschule, Di. 13.10.2020 18:30 - 20:45 Uhr )

Wenn wir z.B. erneuerbaren Strom in Batterien speichern können, oder uns abgasfrei Im Elektroauto fortbewegen, ist das doch gut für das Klima und die Umwelt, oder?
Oder machen wir die Natur dafür an anderer Stelle wieder kaputt?
Dieser Kurs soll alle Vor- und Nachteile und die Möglichkeiten, die sich bieten, wenn mehr
Lithium-Ionen-Akkus verwendet werden, beleuchten.
Reichen die Rohstoffe, oder fördern wir nicht so die Kinderarbeit im Kongo und entziehen den Bewohnern der Atakama Wüste die Lebensgrundlage? Wohin mit defekten Batterien?
Oder ist nicht Wasserstoff als Energiespeicher die bessere Alternative?
Diese und Ihre Fragen möchte ich gern in meinem Kurs mit Ihnen erörtern und diskutieren.
Nach Ende des Kurses kann ein sehr beliebtes Elektroauto besichtigt werden.
Mitfahren ist auch möglich. Selbstfahren nach Absprache.

Eine schriftliche Anmeldung wird benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Hermann Hesse

(Volkshochschule, So. 07.02.2021 14:30 - 16:30 Uhr )

Hermann Hesse gilt als einer der bedeutendsten deutscher Vertreter der traditionellen Erzählkunst in der Literatur des 20. Jahrhunderts. Die "Kieler Nachrichten" schrieb anlässlich seines 25. Todestages: "Immer neue Generationen von Lesern würden diesen Weisen für sich entdecken ..." Obwohl sein Werk nicht unumstritten war, schätzte Thomas Mann den Kollegen sehr. Nach der Lektüre des "Glasperlenspiels’ meinte er, dass diese Prosa ihm so nahe stünde, "als wär’s ein Stück von mir". Zu den bekanntesten Werken Hermann Hesses gehören "Demian", "Siddhartha" "Narziß und Goldmund", "Der Steppenwolf" und "Das Glasperlenspiel". Die Lesung gibt einen Einblick in das Leben und Werk dieses außergewöhnlichen Schriftstellers.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis 1. Februar benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Weihnachtliches von und über Theodor Storm

(Volkshochschule, So. 29.11.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Theodor Storm liebte die christlichen Feste, besonders das Weihnachtsfest. Schon Wochen vor dem Fest standen die Abende im Hause Storms im Zeichen des bevorstehenden Festes. Seine Tochter Gertrud schrieb einst in ihrem Aufsatz "Weihnachten bei Theodor Storm": "Wenn wir in ein bestimmtes Alter gekommen waren, durften wir vergolden helfen und Netze schneiden. Die langen schmalen Streifen Rauschgold wurden freilich nur von unserem Vater geschnitten. Auf diese Netze, in denen schon seine Kinderträume hingen, legte Vater besonderen Wert. Wer von uns zum ersten Mal in seinem kleinen Leben ein solch wunderbares Netz tadellos ausgeführt hatte, kam sich vor, als sei er nun erst ein fertiger kleiner Mensch geworden." Tauchen Sie ein in die wunderbare Vorweihnachtszeit des Theodor Storm. Entdecken Sie "Tante Moritz" oder den "Landvogt" und staunen Sie über Tragant oder vergoldete Eier und ihre Bedeutung im Weihnachtsbaum. Sie erfahren Literarisches und Amüsantes über das Weihnachtsfest im 19. Jahrhundert und über den großen norddeutschen Dichter und seine Liebe dazu.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 23. November benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

Anmeldung möglich Lesefutter für den Herbst

(Volkshochschule, Di. 20.10.2020 19:00 - 21:00 Uhr )

Draußen toben bald wieder die Herbststürme, der Wind pfeift laut um´s Dach. Eine Zeit, in der es für viele nichts Schöneres gibt, als sich mit einem guten Buch in eine gemütliche Ecke zurückzuziehen und zu lesen. Damit das Lesefutter nicht ausgeht, werden die schönsten, spannendsten und interessantesten Bücher des Jahres 2020 von Tina Krauskopf vorgestellt und ein Wegweiser durch die Vielzahl an Neuerscheinungen gegeben.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum14. Oktober benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Plattdeutsche Lesung

(Volkshochschule, So. 25.10.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Vergnögte Geschichten, Döntjes und Leeder to´n mitsingen!

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 19. Oktober benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Märchen

(Volkshochschule, So. 31.01.2021 14:30 - 16:30 Uhr )

Jeder von uns hat sie schon mal gelesen oder vorgelesen bekommen: Märchen. Und jeder von uns hat sie gerne gehört, ohne vielleicht zu wissen, dass dahinter viel mehr verborgen ist, als reine Kinder-Fantasie. Märchen, genau wie Mythen oder Sagen, führen uns in eine fiktive Zeit und zauberhafte Räume, die wir- in gewissen Momenten- als Realität wahrnehmen. Sie beinhalten aber viel mehr. Der Begriff kommt von dem Substantiv Maer, was Botschaft oder "Nachricht von einer geschehenen Sache" bedeutet. Als im 18. Jahrhundert die Hausmärchen in Mode kamen und sich im 19. Jahrhundert als unentbehrliche literarische Gattung etablierten, war das Ziel der Autoren nicht nur eine lehrreiche Unterhaltung für Kinder zu liefern. Sie berücksichtigten die eigenen Traditionen und deren Austausch mit anderen Ländern, aber ließen diese Aspekte durch Symbole verborgen. In diesem Vortrag werden verschiedene Märchen besprohen und in ihrer Symbolik erklärt. Darüber hinaus werden die historischen und soziokulturellen Aspekte in Vordergrund gestellt. Anders gesagt, es wird geschaut, was der böse Wolf wirklich im Bauch hat, Warum der Hexe im Ofen zu heiß wurde oder was Frau Holle wirklich geschüttelt hat.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 25. Januar benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Max Beckmann

(Volkshochschule, So. 15.11.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Viele deutsche Maler des 20. Jahrhunderts werden Künstlergemeinschaften zugeordnet, doch Max Beckmann (1884 - 1950) lässt sich in keine Schublade stecken. Er ging immer seinen eigenen Weg. Als der Expressionismus Deutschland prägte, malt er riesige Historienbilder in einem fast altertümlichen Stil. Und als Künstler begannen, die Welt in der Abstraktion aufzulösen, hält Beckmann beharrlich an der Gegenständlichkeit fest. Doch ein trockener Realist ist er nie gewesen. Für ihn ist die Realität das eigentliche Mysterium des Daseins. Dieses Mysterium wollte Beckmann in seinen Werken immer erfassen: "Die Kunst lässt uns manchmal hinter den dunklen Vorhang schauen, der die unsichtbaren Räume verhüllt". Und so strahlen seine Bilder noch heute eine rätselhafte, fast unergründliche Aura aus.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 9. November benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Eine Onlineführung - Hinter die Kulissen der Ausstellung

(Online, Fr. 27.11.2020 19:00 - 20:00 Uhr )

Anhand der aktuellen Ausstellung der Herbert-Gerisch-Stiftung bietet diese Onlineführung einen Blick hinter die Kulissen. Wie gestalte ich einen Raum, um ein Kunstwerk zu platzieren. Was macht das Kunstwerk mit dem Raum? Wie präsentiere ich ein Kunstwerk, das mehrere hunderttausend Euro kosten kann? Diese und viele weitere Fragen rund um eine Ausstellung werden beantwortet. Ein Blick in die historischen Räume der Stiftung, die sonst nicht zugänglich sind, rundet diese besondere Führung ab.
Eine Anmeldung erfolgt schriftlich bei der vhs unter www.vhs-neumuenster.de oder info@vhs-neumuenster.de. Die Abrechnung erfolgt per Rechnung oder Abbuchung. Ein entsprechender Link wird vor der Veranstaltung per Mail zugesendet.

Eine Anmeldung ist schriftlich bei der vhs unter www.vhs-neumuenster.de oder info@vhs-neumuenster.de bis einen Tag vor Führungsbeginn möglich. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de). Ein entsprechender Link wird vor der Veranstaltung per Mail zugesendet.

fast ausgebucht Führung Gerisch Skulpturenpark

(Herbert-Gerisch-Stiftung, Fr. 23.10.2020 15:00 - 17:00 Uhr )

In dem über drei Hektar großen Harry-Maasz-Garten - dem Naturraum der 1903 erbauten Villa Wachholtz - präsentieren sich 31 internationale Künstler/-innen mit ihren Werken vor dem idyllischen Flusslauf der Schwale. Durch das Wechselspiel von Skulptur und Natur entsteht besonders im Herbst eine faszinierend gegensätzliche Harmonie, die zum Nachdenken und Diskutieren anregt. Beim abschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken in dem der Villa Wachholtz angeschlossenen Café Harry Maasz ist genügend Zeit, dieses ausführlich zu tun.

Eine schriftliche Anmeldung bei der vhs unter Tel. 04321/707690 wird bis spätestens am Veranstaltungstag (12:00 Uhr) benötigt. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

Der Eintritt wird bei der Veranstaltung vor Ort kassiert.
Gebühr beinhaltet Kaffee, Tee und Kuchen.

freie Plätze Senioren Extra: Weihnachten ist nicht gleich Weihnachten

(Volkshochschule, So. 22.11.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Zweifellos sind die Weihnachtstage eine der größten Festen der Christenheit. Man feiert die Geburt Jesus, sei es im familiären Ambiente, mit Freunde oder bei anderen Veranstaltungen außer Haus. Hierbei erscheinen aber auch viele andere Akteuren, angefangen von dem Heiligen Nikolaus bis die Epiphanie oder drei Heilige Könige, man findet in anderen Ländern Santa Lucia, die Hexe Befana, Väterchen Frost und seine Enkelin Schneeflöckchen, Père Noël, Kobolde, u. v. m.. Und das alles umrahmt mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die als Symbol oder Kennzeichen der Essgewohnheit des Landes dienen. In diesem Vortrag werden die teilweise sehr unterschiedlichen Traditionen der Weihnachtszeit dargestellt, erklärt, verglichen und somit aufgezeigt, dass Weihnachten nicht gleich Weihnachten ist.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 16. November benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Vortrag "Neumünster" oder "Veränderung der Stadt"

(Volkshochschule, So. 24.01.2021 14:30 - 16:30 Uhr )

Im ersten Teil dieser Vortragsreihe haben wir den Kleinflecken und den südlichen Teil des Großfleckens bis zur alten Post betrachtet. Im zweiten Teil ging es von dort über die Gegend an der Kieler Brücke bis in das Bahnhofsviertel. Der dritte Teil führte uns schließlich in die zentrumsnahen Wohngebiete, die Ende des 19. Jahrhunderts und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden. In diesem vierten Teil wollen wir den Randzonen der Stadt, die oft erst durch Eingemeindung Neumünster zugeschlagen wurden, einen Besuch abstatten. Auch bei diesem Vortrag soll anhand des Vergleichs von historischem Bildmaterial mit Fotos von der heutigen Situation der Wandlungsprozess nachgezeichnet werden.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 18. Januar benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Rundgang Villen und Arbeiterwohnungsbau

(Exkursion, Sa. 31.10.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Im Plan der Stadt Neumünster aus dem Jahre 1900 sind drei Villenbezirke ausgewiesen: am Mühlenhof, im Bereich der Marienstraße und im Nordwesten der Stadt an Carl- und Färberstraße. In der Nähe dieser weitgehend unzerstörten Gebiete befinden sich ehemalige Arbeiterquartiere, die architektonisch nicht weniger interessant sind. Dieser Rundgang führt uns vom Mühlenhof zum Hansaring und streift die umliegenden Straßenzüge. Er wird die beiden "Seiten der Medaille" aufdecken, die Neumünster seine unverwechselbare Prägung verleihen.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 25. Otober benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Vortrag Walter Erben

(Museum Tuch + Technik, Mi. 18.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr )

Kamera-Augenblicke von gestern: Die Fotografien des früheren Pressefotografen Walter Erben zeigen Momente aus den 1950er/60er und 70er Jahren. Sie erzählen Geschichte(n) und machen Entwicklungen und Veränderungen im Stadtbild deutlich. Walter Erben war jahrzehntelang für den "Holsteinischen Courier", für Agenturen und Magazine tätig. Zeit seines beruflichen Schaffens war eine Leica "sein Markenzeichen". Das breite Spektrum seiner Arbeit reicht von A wie Arbeit bis Z wie Zeltlager. Mit dem Bilder-Vortrag will die Journalistin und Fotografin Monika Krebs, die seit 2010 den fotografischen Nachlass ihres Ausbilders besitzt, sichtet und verwaltet, einen Einblick in die Arbeitsweise von Walter Erben vermitteln. Der Eintritt wird bei der Veranstaltung vor Ort erhoben.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 11. November benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 des Programmheftes und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

fast ausgebucht Stadtführung entlang der Stolpersteine

(Exkursion, So. 27.09.2020 14:30 - 16:30 Uhr )

Im öffentlichen Straßenraum sind in Neumünster seit 2005 insgesamt 33 "Stolpersteine" verlegt worden. Sie sind Menschen aus unserer Stadt gewidmet, die während der Zeit des Nationalsozialismus u.a. aus religiösen, rassistischen, weltanschaulichen oder politischen Gründen verfolgt und ermordet wurden. An sie und damit stellvertretend an alle Opfer soll während einer rund zweistündigen Führung entlang der in der Innenstadt verlegten Steine erinnert werden. Das Projekt "Stolpersteine" wurde vor rd. 20 Jahren von dem Kölner Künstler Günter Demnig entwickelt. Bis heute wurden in ganz Europa bereits knapp 70.000 dieser kleinen Steine verlegt, in ihrer Gesamtheit bilden sie damit ein beeindruckendes Denkmal.

Diese Führung ist kostenlos. Eine telefonische Anmeldung unter 04321/707690 ist erforderlich. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Senioren Extra: Musik in der Weimarer Republik

(Stadtbücherei Neumünster, Do. 01.10.2020 15:00 - 17:00 Uhr )

Trotz Nachkriegstrauma, galoppierender Inflation, Weltwirtschaftskrise, desaströser Arbeitslosigkeit und gefährlicher politischer Unruhen sind die Jahre der Weimarer Republik auch als die "Goldenen Zwanziger" in die Geschichte eingegangen. Der Begriff hat sich vor allem am pulsierenden urbanen Kulturleben der Jahre 1924 -1929 entzündet. Gaben in dieser Hinsicht bis zum Ersten Weltkrieg Wien und Paris den Ton an, so übernahm danach Berlin die Führung. Dabei wurde die ehemalige Reichshauptstadt nicht nur zum europäischen Podium der musikalischen Avantgarde, sondern auch zur Bühne für die leichte Muse. Der Kurs wird versuchen, das facettenreiche Musikleben der Weimarer Republik mit Hilfe von Bildern und Klangbeispielen wiederaufleben zu lassen. Er ist zugleich Bestandteil der Veranstaltungsreihe "5x20er = 100 Jahre Musikbibliothek" zum 100jährigen Bestehen der Musikbibliothek Neumünster, die exemplarische Einblicke in das musikalische Geschehen ihrer Gründerzeit eröffnen möchte.

Eine schriftliche Anmeldung wird bis zum 27. September benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen auf Seite 4 und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de).

freie Plätze Schach für Anfänger/-innen

(Volkshochschule, ab Mi., 21.10., 18.00 Uhr )

Schach ist eines der weltweit populärsten Spiele, dessen Schönheit und Raffinesse Millionen Menschen begeistert. Gleichzeitig werden Fähigkeiten wie Konzentration, logisches Denken und mentale Ausdauer besonders gefördert. Neben einer Einführung in die Regeln des Schachspiels werden in diesem Kurs Schritt für Schritt taktische und strategische Prinzipien vermittelt, die das Spielverständnis und die individuelle Spielstärke wesentlich steigern. Von der ersten Stunde an erleben die Teilnehmenden spannende Einblicke in die Logik des Spiels und können ihr Wissen durch praktische Übungen und Partien bei jedem Termin weiter vertiefen.

freie Plätze Schach für Anfänger/-innen

(Volkshochschule, ab So., 24.1., 14.00 Uhr )

Schach ist eines der weltweit populärsten Spiele, dessen Schönheit und Raffinesse Millionen Menschen begeistert. Gleichzeitig werden Fähigkeiten wie Konzentration, logisches Denken und mentale Ausdauer besonders gefördert. Neben einer Einführung in die Regeln des Schachspiels werden in diesem Kurs Schritt für Schritt taktische und strategische Prinzipien vermittelt, die das Spielverständnis und die individuelle Spielstärke wesentlich steigern. Von der ersten Stunde an erleben die Teilnehmenden spannende Einblicke in die Logik des Spiels und können ihr Wissen durch praktische Übungen und Partien bei jedem Termin weiter vertiefen.

freie Plätze Doppelkopf (Doko) für Anfänger/-innen

(Volkshochschule, ab Do., 22.10., 19.00 Uhr )

Doppelkopf ist ein besonders in Norddeutschland beliebtes Kartenspiel und zählt damit zum hiesigen Kulturgut. Es wird zu viert gespielt, in der Regel zwei gegen zwei. In jeder neuen Runde bilden sich neue Konstellationen, an deren Anfang man seinen Spielpartner nicht kennt. Man versucht also selbst durch klare, strukturierte Spielweise sich zu erkennen zu geben und das Verhalten der Anderen zu interpretieren, was stets zu amüsanten Missverständnissen führen kann. Ziel des Kurses ist es, die Grundregeln des Spieles zu verstehen und erste Strategien zu entwickeln. Spielerisch werden hierbei Konzentrationsfähigkeit und taktisches Denken geschult.

fast ausgebucht Literaturkreis am Vormittag

(Volkshochschule, ab Do., 1.10., 11.00 Uhr )

"Aus dem Leben von Gesine Cresspahl" lautet der Untertitel dieses umfangreichen Romans von Uwe Johnson (1934 - 1984), und es sind die Tage vom 21. August 1967 bis zum 20 August 1968. Gesine Crespahl, geboren 1933 im mecklenburgischen Jerichow, wachst im Hitler-Deutschland auf, erlebt Krieg und Nachkrieg, die Anfänge der DDR, wechselt in die BRD und Anfang der 60er Jahre in die USA. Hier, in New York, lebt sie mit IHrer 1957 geborenen Tochter Marie, arbeitet in einer Bank, liest die New York Times und versucht sich Klarheit zu verschaffen über ihre Herkunft, ihre Erinnerung, die Zusammenhänge zwischen dem eigenen Leben, der Familien- und Zeitgeschichte und nicht zuletzt über das, was Tag für Tag passiert. Als der Roman 2018 vollständig in englischer Übersetzung erschien, urteilte der Kritiker der NYT: Ich las mich in einen Wörterrausch, sackte über dem Buch zusammen, wachte auf, las weiter ..., ein Meisterwerk". Wir wollen das langsamer angehen, Bezüge herstellen zu unseren eigenen Lebens- und Leseerfahrungen und nicht zuletzt zur Gegenwart. Bitte bis zum ersten Treffen die Tage vom 21.8. bis zum 9.9.1967 lesen.

freie Plätze Schönschreiben

(Volkshochschule, Sa. 07.11.2020 10:00 - 17:00 Uhr )

Die eigene Handschrift ist eine Visitenkarte, im privaten ebenso wie im Beruf. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die ihre Handschrift als unpersönlich oder gar unansehnlich empfinden und gerne eine individuelle, prägnante und dennoch gut lesbare Handschrift entwickeln möchten. In diesem Kompaktkurs werden dazu die gemeinsamen Grundlagen erarbeitet.

auf Warteliste Sütterlin Grundkurs

(Volkshochschule, ab Di., 20.10., 18.15 Uhr )

Der eine oder andere hat sie vielleicht noch in seinem Besitz: handschriftliche Zeugnisse unserer Großeltern oder Urgroßeltern, verfasst in Sütterlin, der wunderschönen deutschen Schreibschrift vergangener Tage. Es gibt nur noch wenige Menschen, die Sütterlin lesen oder schreiben können. Auch beruflich können profunde Kenntnisse der deutschen Schrift von großem Nutzen sein. Das Übersetzen alter Chroniken oder Urkunden im Rahmen kulturhistorischer Forschung oder das Aufarbeiten entsprechender juristischer Beglaubigungen oder Verfügungen, die vor langer Zeit verfasst wurden, jedoch immer noch gültig sind, stellt das Personal von Universitäten, Verwaltungen und Behörden vor so manche Herausforderung. Beruflich oder privat - nach dem Besuch des Kurses verfügt man über das entsprechende Handwerkszeug, die auftretenden Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben der deutschen Schreibschrift zu bewältigen.

freie Plätze Sütterlin Aufbaukurs

(Volkshochschule, Sa. 21.11.2020 10:00 - 17:00 Uhr )

In diesem Kurs sollen die Grundkenntnisse der deutschen Schreibschrift Sütterlin, welche unsere Großeltern und Urgroßeltern noch in ihrer Schulzeit erlernten, erweitert und vertieft werden. Wir widmen uns etwas umfassenderen handschriftlichen Texten und festigen den Umgang mit den damals gebräuchlichen Schreibregeln, um möglichst viel Sicherheit im Umgang mit in Sütterlin geschriebenen Dokumenten zu erlangen. Ob es sich um Privatkorrespondenz oder um Schriftsätze handelt, die beruflich an Behörden, Verwaltungen oder Hochschulen aufbereitet werden müssen. Schließlich soll dieser würdevollen Schrift der vollendete Schliff verliehen werden, indem das Schreiben mit Feder und Tinte in einem ersten einführenden Schritt erarbeitet wird.

freie Plätze Kreatives Schreiben

(Volkshochschule, Sa. 07.11.2020 10:00 - 15:00 Uhr )

Es gibt eine gute Idee oder sogar schon ein Manuskript in der Schublade? Im Kurs werden gemeinsam kreative Techniken erlernt, die einen und die eigene Geschichte weiterbringen. Ganz gleich, ob man eine kurze Geschichte schreibt oder sich an einen längeren Text wagt, es sind immer wieder die gleichen Fragen, die Autoren das Leben vermeintlich schwer machen. Dabei gibt es einige Kniffe, die uns weiterhelfen. Jetzt ist Schluss mit den leeren Blättern, die sich nicht füllen wollen! Der Kurs beschäftigt sich u. a. mit folgenden Themen: Wie wird aus meiner Idee eine lebendige Story? Wie schaffe ich lebensnahe und liebenswerte Figuren, die eine Handlung voranbringen? Wie mache ich meine Geschichte spannend? Welches Genre ist für mich das Richtige?

freie Plätze Für Kinder schreiben

(Volkshochschule, Sa. 14.11.2020 13:30 - 17:30 Uhr )

Egal, ob Sie beruflich oder privat mit Kindern zu tun haben: Kinder sind immer dankbar für Geschichten. Sie erzählen den Kindern schon selbst ausgedachte Geschichten, Erlebnisse aus der eigenen Kindheit oder spinnen bekannte Geschichten weiter? Wir wollen ihre Texte aufschreiben und dabei etwas darüber lernen, wie man Geschichten aufbaut, für welches Alter welche Geschichten geeignet sind, und wie man Themen kind- und altersgerecht aufbereitet. Dies ist ein Schreibkurs, aber es sind auch diejenigen willkommen, die sich Geschichten eher vom Zeichnerischen her nähern wollen. Gemeinsam wollen wir in diesem Workshop die eigenen Projekte voranbringen, neue Ideen anstoßen und konkret umsetzen. Ein Tipp: Die selbst verfassten Geschichten eignen sich besonders gut als Geschenk.

Seite 1 von 14

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten VHS-Büro

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:30 - 12:00 Uhr
sowie
Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmer/-innen der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Programm Herbst 2020

Kita-Fortbildungen 2020

 

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.07.2016


 

 

 

Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal